Freitag, 18. Oktober 2019

Großevakuierung in Moskauer Metro nach Bombendrohung

26. Dezember 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Moskau – In Moskau ist es am Montag eine Großevakuierung in der Metro gekommen, nachdem eine Bombendrohung eingegangen war.

Laut russischen Medienberichten waren mindestens 3.000 Menschen und drei Stationen betroffen. Zahlreiche Sicherheitskräfte waren im Einsatz.

Über die weiteren Hintergründe wurde zunächst nichts bekannt. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin