Mittwoch, 12. Mai 2021

Germersheim: Vandalen landen in der Zelle

30. September 2018 | Kategorie: Kreis Germersheim

Polizeiinspektion Germersheim.
Foto: Pfalz-Express

Germersheim – Den Samstag in der Zelle verbrachten zwei 24 Jahre alte Männer aus dem Kreis Germersheim.

Die beiden waren am Samstagmorgen zunächst durch die Germersheimer Innenstadt gestreift und wurden von Passanten beobachtet, wie sie Blumentöpfe und weitere Gegenstände beschädigten. Die Höhe des Schadens steht laut Polizei noch nicht konkret fest.

Polizeibeamte stellten die jungen Männer vor der Sparkasse, wo sie sich sofort aggressiv und unkooperativ zeigten und Widerstand leisteten.

Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung. Verletzt wurde niemand. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Germersheim: Vandalen landen in der Zelle"

  1. Gerhard Heringer sagt:

    Die Vandalen haben aus Nordafrika kommend ein paar Jahrhunderte nach Christus Rom geplündert. Nun Jahrhunderte später ein Ereignis in Germersheim. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass welche wirklich überlebt haben könnten.

Directory powered by Business Directory Plugin