Samstag, 26. September 2020

Gelungene Premiere des 1. «Festival des Bouquinistes et des Artistes» – Kunst und Kultur entlang der Queich

27. August 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kultur, Landau

Kunst und Kultur an der Queich.
Quelle: ld

Landau. Ahnenforschung, Bücher-Flohmarkt, Malerei und Kunsthandwerk, Foto- und Bücherausstellungen, Musiksessions, Lesungen oder das rezitierende Lese-Rad – kreativ und bunt war das Angebot am Samstag entlang der Bachgasse rund um das Universum-Kinocenter und des Heinrich-Heine-Platz.

Zahlreiche Künstler, Vereine und regionale Organisationen haben gemeinsam mit der Initiatorin Margit Frey und ihrer tatkräftigen Helferin Birgit Heid eine entspannte Atmosphäre entlang der Queich geschaffen.

Liebhaber der Malerei, Literatur, Fotografie und Musik konnten beim Flanieren zahlreiche Eindrücke und Informationen sammeln, sich mit den Ausstellern austauschen oder der Poesie und Musik lauschen. Viele Besucher waren neugierig und haben die besondere Atmosphäre entlang des Queichufers genossen.

Auch Oberbürgermeister Thomas Hirsch war begeistert: „Mit dem «Festival des Bouquinistes et des Artistes» hat Frau Frey gemeinsam mit allen Mitwirkenden eine tolle Idee umgesetzt und unsere Innenstadt auf neue Weise in Szene gesetzt“.

Margit Frey war gerührt von dem Engagement, mit dem sich die Teilnehmer an der Premiere des Formats beteiligt haben. „Es ist toll zu sehen, wie sich jeder der Aussteller eingebracht und welche Stimmung sich hier in Landau geboten hat.“

Mit der Idee zum «Festival des Bouquinistes et des Artistes» hat Margit Frey den Ideenwettbewerb des Stadtmarketing „Mitgestalten – Landau fördert Ideen“ gewonnen und für die Umsetzung Ihrer Idee dank Unterstützung der Sparkasse Südliche Weinstraße die Summe von 2.500 Euro erhalten.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin