Sonntag, 20. September 2020

Fünf verletzte Soldaten nach Anschlag auf Bundeswehr-Konvoi in Afghanistan

5. August 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten

 

Bundeswehrsoldaten in Schützenpanzer Marder im Einsatz in Afghanistan.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Kundus – Am 5. August um 8.27 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit kam es auf einer Verbindungsstraße sieben Kilometer westlich des Feldlagers Kundus zu einem Sprengstoffanschlag auf deutsche Kräfte, wie die Bundeswehr berichtet.

Zusätzlich wurden deutsche Kräfte mit Handwaffen und Panzerabwehrhandwaffen beschossen. Fünf deutsche Soldaten wurden leicht verwundet. Ein Allschutztransportfahrzeug Dingo 2 wurde beschädigt.

Der Vorfall ist noch nicht abgeschlossen. (Bundeswehr/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin