Freitag, 23. Oktober 2020

Anschlag auf deutsches Generalkonsulat in Afghanistan

7. November 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Bundeswehrsoldaten in Schützenpanzer Marder im Einsatz in Afghanistan. Foto: dts Nachrichtenagentur

Bundeswehrsoldaten in Schützenpanzer Marder im Einsatz in Afghanistan.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Kabul – Im Norden Afghanistans ist offenbar ein Anschlag auf das deutsche Generalkonsulat nur knapp gescheitert.

Laut internen Bundeswehr-Papieren schleuderten Unbekannte am 20. Oktober aus einem fahrenden Auto eine Handgranate auf die Vertretung der Bundesrepublik im Zentrum der Provinzhauptstadt Masar-i-Scharif, sie explodierte jedoch in einem Graben vor dem Konsulat, berichtet der „Spiegel“.

Die Hintergründe des Anschlags sind unklar. Im früher relativ sicheren Masar-i-Scharif, wo die Bundeswehr ihr letztes Feldlager in Afghanistan betreibt, verschlechtert sich die Lage zunehmend. Das Auswärtige Amt hat deswegen vor Kurzem die Sicherheitsvorkehrungen für die Außenstelle dort verschärft. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin