Donnerstag, 19. Juli 2018

Frontalzusammenstoß vermieden: Omnibusfahrer kann auf Randstreifen ausweichen

25. Juni 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Foto: www.pfalz-express.de

Meckenheim. Am  Mittag des 24. Juni 2015 ereignete sich auf der Straße zwischen Meckenheim und Hochdorf ein Verkehrsunfall.

Eine 56-jährige Fahrzeugführerin aus Meckenheim kam mit ihrem PKW zu weit nach links, so dass ein entgegenkommender Omnibusfahrer sein Fahrzeug nach rechts auf den Randstreifen lenkte musste, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden.

Die PKW-Fahrerin beschädigte den Bus auf seiner gesamten linken Seite. Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 27.500. Euro. (pi-hassloch) 

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin