Donnerstag, 24. Oktober 2019

Flüchtlinge aus IS-Gebieten: Innenministerium erklärt Pässe für ungültig

27. Februar 2016 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Flüchtlinge aus mehreren von der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) kontrollierten Regionen erwartet in Deutschland ein erschwertes Asylverfahren.

Nach einer Anweisung des Bundesinnenministeriums vom 10. Dezember sind Reisedokumente, die nach dem 1. Januar 2015 ausgestellt wurden, als „nicht gültig“ anzusehen, schreibt der „Spiegel“.

Betroffen seien die syrischen Städte Deir al-Sor, Raqqa und Hasaka. Gleiches gelte für irakische Reisepässe und Passersatzpapiere aus Mossul und der Provinz Anbar.

Im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass dem IS massenhaft Blankodokumente in die Hände gefallen waren.

Nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden werden sie inzwischen vom IS und anderen Terrorgruppen auf dem Schwarzmarkt verkauft.

Da auch Software, Geräte und Stempel für die Passausstellung abhandengekommen seien, so heißt es weiter, könnten die Papiere als „physisch echt“ erworben worden sein. Die Identität der Betroffenen müsse in solchen F ällen auf andere Weise geklärt werden. Bis zum Wegfall der Zweifel sei von einer „ungeklärten Identität und Staatsangehörigkeit“ auszugehen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Ein Kommentar auf "Flüchtlinge aus IS-Gebieten: Innenministerium erklärt Pässe für ungültig"

  1. JohnnyB sagt:

    Und was geschieht dann mit den sogenannten Flüchtlingen? Sofortige Abschiebung…. Späßel g’macht

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin