Donnerstag, 29. Oktober 2020

EU-Kommission: Einigung über Pkw-Maut noch im November möglich

3. November 2016 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU). Foto: dts nachrichtenagentur

Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU).
Foto: dts nachrichtenagentur

Brüssel  – In den Verhandlungen zwischen Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und der EU-Kommission über die Pkw-Maut gibt es nach Angaben der Brüsseler Behörde so „weitreichende Fortschritte“, dass eine Einigung „noch im Laufe des November“ möglich sei.

Der Kompromiss sei EU-rechtskonform und trage den Eckpunkten des Koalitionsvertrages Rechnung, sagte eine Sprecherin von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker der „Bild“.

Der Zeitung zufolge hat Dobrindt in den vergangenen Wochen direkt mit Juncker verhandelt. Demnach könnte es zusätzlich zu den geplanten Maut-Stufen, noch günstigere Kurzzeit-Vignetten für Pendler aus dem Ausland und eine stärkere Berücksichtigung der Umweltverträglichkeit geben.

Im Gegenzug will die Kommission ihre Klage gegen die Maut vor dem EuGH zurückziehen, schreibt die Zeitung weiter. Für deutsche Autofahrer bleibe es dabei, dass keine Mehrkosten entstünden. Die Maut werde mit der Kfz-Steuer verrechnet. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "EU-Kommission: Einigung über Pkw-Maut noch im November möglich"

  1. Danny G. sagt:

    Ha ha.. ein Rohrkrepierer. Anstatt mit Anstand eine Niederlage einzugestehen, wird munter weitergewurschtelt.
    Unglaublich, was sich heutzutage Minister nennen darf.
    Wie enstehen denn dem deutschen Autofahrer „keine Mehrkosten“, wenn er ein steuerbefreites Elektroauto fährt ? Da bin ich mal gespannt.
    Oder die Mehrzahl der kleinen Benziner die heute zw. 40 und 100 Euro KFZ Steuer bezahlen.
    Wir werden gemolken, weil ein Minister sein Ego befriedigt.
    Das schlimme ist.. der Typ ist 2017 Geschichte (Rot-Rot-Grüne Koalition) und wir haben den Schlamassel immer noch an der Backe.

Directory powered by Business Directory Plugin