Freitag, 28. Januar 2022

Ettlingen: Jäger erschießt versehentlich seine 19-jährige Tochter

26. Januar 2019 | Kategorie: Nordbaden
Notarztwagen

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Ettlingen – Ein tragischer Unglücksfall hat sich am Donnerstagabend ereignet.

Ein 56-jähriger Mann hat nach bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei versehentlich seine 19-jährige Tochter erschossen.

Der Jäger wollte gerade zur Jagd aufbrechen, als sich aus der geladenen Bockbüchsflinte aus noch ungeklärter Ursache ein Schuss in der Wohnung löste. Die junge Frau wurde getroffen und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, in dem sie kurz darauf starb.

Der 56-Jährige war legal im Besitz der Langwaffe. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung dauern an. (pol/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Ettlingen: Jäger erschießt versehentlich seine 19-jährige Tochter"

  1. Tobi sagt:

    Ungeklärte Ursache, der schlicht die einfachsten Sicherheitsregeln missachtet!

Directory powered by Business Directory Plugin