Donnerstag, 23. September 2021

Erfolgreiche Sportler im Landkreis SÜW ausgezeichnet: Mit Siegeswillen und Disziplin zum Erfolg

14. März 2014 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Sport Regional

Landrätin Theresia Riedmaier (rechts) und Erster Kreisbeigeordneter Nicolai Schenk (2. v.l.) überreichen Fabienne Janetzki, Marcel Münch, Trainerin Alexandra Diettrich und Chiara Congia (v.l.n.r.). die Auszeichnung „Gold“.
Foto: kv-süw

Edenkoben. Rund 150 regional, national und international erfolgreiche Athleten des Landkreises Südliche Weinstraße wurden am Mittwoch für ihre Spitzenleistungen im vergangenen Jahr geehrt. Davon wurden 103 Kinder und Jugendliche mit 33 Einzelpreisen und 22 Mannschaftspreisen am Nachmittag ausgezeichnet und 53 Erwachsene in 17 Einzelpreisen und 13 Mannschaftspreisen am Abend.

Landrätin Theresia Riedmaier und Erster Kreisbeigeordneter und Sportdezernent Nicolai Schenk überreichten die Ehrenmedaillen und Urkunden.

Die Landrätin betonte in ihrer Begrüßung, dass der Sport für die Gemeinschaft und das Miteinander im Landkreis einen enormen Stellenwert habe: „Der Sport ist gelebte Solidarität und zeigt das gesunde Miteinander zwischen Jung und Alt, Trainern und Aktiven, Verantwortlichen in den Vereinen und Angehörigen. Und dazu gehört auch, dass man den Sport und die Sportlerinnen und Sportler feiert, so wie wir dies heute tun.“

Schenk gratulierte den Sportlern zu den durch Ausdauer, Mut, Disziplin und Siegeswillen erbrachten Spitzenleistungen und dankte Ihnen dafür, dass sich der Sportstandort Südliche Weinstraße durch sie wieder einen Namen machen konnte.

Den Kindern und Jugendlichen sprach der Sportdezernent seine besondere Anerkennung aus: „Es ist natürlich weniger anstrengend ausschließlich in sozialen Netzwerken online zu kommunizieren, als für seinen Verein am Wochenende unterwegs zu sein, oder einen harten Wettkampf zu bestreiten.

Aber ihr seid der Beweis dafür, dass der Sport und das Miteinander im Verein oder der Mannschaft wichtige Lebensbereiche sind, in denen es sich lohnt sich zu engagieren und aktiv zu sein.“

Den Sonderpreis des Landkreises erhielt Patrick Zwicker aus Offenbach (LC Rehlingen). Der 19-Jährige Leichtathlet wurde 2013 U20-Europameister über 800m, auf nationaler Ebene war er Deutscher U20-Meister, schnitt als Zweiter bei der U23-DM ab und siegte bei der Deutschen U20-Hallenmeisterschaft.

Der Sonderpreis für herausragende Jugendarbeit im Jahr 2013 ging an den Schützenverein Appenhofen 1960 e.V. Der Verein zeige ein herausragendes Engagement im Bereich der Jugendförderung und Jugendarbeit und zähle zu den erfolgreichsten Schützenvereinen auf Landesebene. Die Jugendlichen würden durch gesundheitsbegleitende Maßnahmen und Trainingsmethoden in der Entwicklungsphase gefördert und nicht zum Erfolg getrieben. Einmal pro Woche gebe es spezielle Jugendtrainingstage, außerdem stelle der Verein spezielle Schießkleidung und Jugendgewehre für den Nachwuchs kostenlos zur Verfügung hieß es in der Begründung.

Die Auszeichnung „Gold“ wurde in diesem Jahr an sechs Einzelsportler und zwei Mannschaften überreicht. Die hier Geehrten wurden im letzten Jahr Vize-Europameister oder Weltmeister, siegten bei Deutschen Meisterschaften oder gingen als Bundessieger bei „Jugend trainiert für Olympia“ hervor. Am Nachmittag ging eine goldene Plakette an Marcel Münch (Rasenkraftsport- und Tauziehverband Rheinland-Pfalz) in der Kategorie Rasenkraftsport und im Bereich Voltigieren an Chiara Congia (Renn- und Reitverein Südliche Weinstraße). Die Karatemannschaft des ASV Landau (vertreten durch Fabienne Janetzki) holte sich das Edelmetall in der Mannschaftswertung.

Bei den Erwachsenen wurden im Bereich Bogensport Nina Sköries (Bogenschützenverein Bornheim e.V.), in der Kategorie Karate Ralf Müller (ASV Landau), bei der Leichtathletik Stephan Andres (TV 1913 Nußdorf) und beim Rasenkraftsport Monika Falke (Rasenkraftsport- und Tauziehverband Rheinland-Pfalz) mit Gold geehrt. In der Kategorie Fallschirm-Formationsspringen wurde die Mannschaft um Peter Hormuth (Fallschirmsportzentrum Südpfalz e.V.) ausgezeichnet.

21 Einzelsportler und 15 Mannschaften wurden mit „Silber“ geehrt. Diese Sportlerinnen und Sportler wurden im vergangenen Jahr Rheinland-Pfalz-Meister, belegten die Plätze 2 und 3 bei den Deutschen Meisterschaften oder waren Landessieger bei „Jugend trainiert für Olympia“.

Eine silberne Medaille bei der Jugend-Ehrung erhielten: Tobias Halfmann und Marcel Handrich (beide Bogensportverein Weyher), Luca Marie Pfirrmann (Judokan Landau e.V.), Fabienne Janetzki (ASV Landau) Luis Laurin Speck (AC Maikammer e.V.), Aaron Lang (TV Offenbach 1886 e.V.), Anna Ziegler (TV 1913 Nußdorf), Fabian Knecht (Turnverein Herxheim 1892 e.V.), sowie David Jäger, Hannes Sarter und Dario Weiß (alle TV Bad Bergzabern).

Bei den Jugendmannschaften wurden für das Sportjahr 2013 der TV Bad Bergzabern (Basketball U15 männlich), das Pamina Schulzentrum Herxheim (Mädchenfußball WK I), der TV 1913 Nußdorf (Staffelmeisterschaften weibliche Jugend U16), der TV Bad Bergzabern (Geräteturnen männlich) und das Pamina Schulzentrum Herxheim (Volleyball Jugend trainiert für Olympia WK IV Jungen) ausgezeichnet.

Bei der Ehrung am Abend erhielten Luisa Bartholomä (Schützenverein Appenhofen 1960 e.V.), Karl-Hermann Vogel, Christian Gaab und Eva Neubeck (alle TV Offenbach 1886 e.V.), Simone Brück (Radsportverein Herxheim e.V.), Steffen Weber, Stefan Nett und Richard Baum (alle TV Maikammer-Alsterweiler), Stefan Münch (Rasenkraftsport- und Tauziehverband Rheinland-Pfalz) und Hubert Rinck (Schützenverein Herxheim e.V.) eine Auszeichnung.

Außerdem bekamen die Mannschaften des TV Bad Bergzabern (Basketball: Damen Meister Oberliga und Herren Meister Landesliga Senioren), sowie der ASV Landau (Karate Kata Team Mixed Ü30), der TV 1913 Nußdorf (Leichtathletik Seniorenmeisterschaft M40 und Seniorenmeisterschaft Mehrkampf Männer 40-45), der Schützenverein Herxheim (Schießsport: Kleinkaliber Liegendkampf, Kleinkalibergewehr 10mm und Kleinkaliber International), der TC Kirrweiler (Tennis) und das Gymnasium Edenkoben (Geräteturnen der Jungen WK II) eine silberne Medaille.

Die Bronze-Ehrung ging an 23 Einzelsportler und zwölf Mannschaften, die 2013 Pfalzmeister oder Regionalsieger bei „Jugend trainiert für Olympia“ wurden. Für die Jugend im Einzel haben Jonah Göller, Noah Kallenbach, Melissa Wahl, Nils Oeßwein, Lilli Heil und Maya Nitschke (alle Judokan Landau e.V.), Enrico Renno (ADAC OV Bad Bergzabern e.V.), Michael Schumacher (ADAC Pfalz e.V.), Sky-Eric Coulson (AC Maikammer e.V.), Helen Wettstein, Alexandra Rong und Michelle Münch (alle TV 1913 Nußdorf) sich eine Bronzemedaille abgeholt.

Weiterhin ging Bronze an Isabel Acuntius (TV 1886 Offenbach e.V.), Franziska Müssig, Helena Wenninger, Thomas Eitelmann, Aathithan Vasan und Felix Kusche (alle Leichtathletik-Club „Oberhaardt“, sowie an Naima Stoffel und Jannis Nikolaus (ADAC OC Annweiler).

Als Mannschaft erhielt der Turnverein Herxheim 1892 e.V. (Beachvolleyball U14 männlich), Viktoria Herxheim (Fußball C-Junioren), der Sportverein 1930 e.V. Bornheim Pfalz (Handball D-Jugend weiblich und A-Jugend weiblich), der Judokan Landau e.V. (Jugend U10 gemischt), der Leichtathletik-Club „Oberhaardt“ (Jugend U 14 männlich, Mittelstreckenstaffeln, Jugend U16 weiblich und Pfalz-Blockwettkämpfe U16 männlich), der TV 1913 Nußdorf (Leichtathletik Staffel U14, Jugend U18 weiblich und Jugend U14 weiblich), der TV 1848 Edenkoben e.V. (Geräteturnen weiblich) und der Turnverein Herxheim (Volleyball U12 Jungen, U13 Jungen und U14 Jungen) eine bronzene Medaille im Bereich der Jugendehrung.

Bei den Verleihungen an die Erwachsenen erhielten Holger Helck (ADAC Pfalz e.V.), Volker Lintz und Horst Weber (beide TV Maikammer-Alsterweiler) eine Bronze-Medaille. Bei den Mannschaftsehrungen der Erwachsenen ging Bronze an den TV Bad Bergzabern (Basketball Damen) und an den TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim (Tennis Herren 40).

Ein Sportfilm fasste die sportlichen Höhepunkte des Jahres 2013 zusammen. Kreisbeigeordneter Nicolai Schenk dankte der Sparkasse Südlich Weinstraße, die in diesem Jahr über das Jugendaktionsbündnis SÜW die Sportlerehrung finanziell unterstützt hat und so die Kurzfilmpräsentation möglich machte.

Die feierliche Ehrung der Sportler wurde durch ein buntes Programm umrahmt. Die Big Band des Gymnasiums Edenkoben sorgte für musikalische Highlights und die Abteilung Turnen des TV Edenkoben begeisterte das Publikum mit einer Schwarzlichtshow. (kv-süw)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin