Freitag, 30. Oktober 2020

Edenkoben: Unterschätzter Restalkohol

28. September 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Symbolbild: Pfalz-Express

Edenkoben – Die Gefahr von Restalkohol wird von den meisten Autofahrern unterschätzt.

So kassierte die Polizei in der Bahnhofstraße in der Nacht auf Sonntag kurz nach Mitternacht von einem 44 Jahre alten Autofahrer den Fahrzeugschlüssel, weil er mit 1,6 Promille nach Hause fahren wollte. Da er am Sonntagmittag davon ausging, dass seine Alkoholisierung nicht mehr vorhanden war, kam er auf die Dienststelle und wollte seinen Fahrzeugschlüssel abholen. Erneut wurde er nach Hause geschickt, weil er immer noch 0,84 Promille Atemalkohol intus hatte.

Die Polizei warnt: Wer bis Mitternacht dem Alkohol frönt, darf am nächsten Morgen nicht Auto fahren. Der Körper baut zwar den Alkohol nach einer gewissen Zeit ab, kann aber je nach individueller Konstitution bei jedem Menschen unterschiedlich sein. Wer mit 0,5 Promille beim Autofahren erwischt wird, muss mit 500 Euro Bußgeld, einem Monat Fahrverbot und zwei Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei rechnen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin