Freitag, 19. August 2022

Germersheim: Zuviel des Guten – Betrunkener findet eigene Haustür nicht

3. Dezember 2017 | Kategorie: Kreis Germersheim
Symbolbild: Pfalz-Express

Symbolbild: Pfalz-Express

Germersheim – Deutlich zu viel „getankt“ hatte in der Nacht zum Sonntag ein 36-jähriger Germersheimer.

Eine Frau hatte die Polizei gerufen, weil ein stark Betrunkener an ihrem Haus „verzweifelt“ versuchte, die Haustür zu öffnen.

Die Beamten stellten dann fest, dass sich der nächtliche Ausflügler in der Wohnanschrift geirrt hat. Der Alkohol hatte seine Wahrnehmung dermaßen getrübt, dass er sich um fünf Häuser vertan hatte.

Er wurde nach Hause begleitet und dort seiner Ehefrau übergeben. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Germersheim: Zuviel des Guten – Betrunkener findet eigene Haustür nicht"

  1. Änner ausm Nirchendwo sagt:

    Kommt davon, wenn man in soner Reihenhaussiedlung wohnt wo alles gleich aussieht… 🙂