Donnerstag, 18. August 2022

Die eigene Website erstellen – worauf muss ich achten?

3. Januar 2022 | Kategorie: Ausbildung & Beruf, Computer & Internet, Ratgeber

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Der Aufbau einer eigenen Homepage ist für Unternehmen mittlerweile unverzichtbar. Dies gilt nicht nur für große Unternehmen und solche, die ausschließlich im Internet aktiv sind.

Auch kleinere Firmen und Handwerksbetriebe, die überwiegend regional tätig sind, sollten wichtige Informationen und interessante Angebote für ihre Kunden auf einer Webseite zusammenstellen. Die Digitalisierung und der dauerhafte Zugang zum Internet haben nicht nur das Kaufverhalten der Kunden nachhaltig verändert.

Auch die Suche nach Adressen, Angeboten und Informationen erfolgt mittlerweile über das Internet. Dies führte dazu, dass Branchenverzeichnisse wie die Gelben Seiten mittlerweile kaum noch eine Bedeutung haben. Sind Sie mit Ihrem Unternehmen im Internet nicht präsent, kann es künftig schwierig sein, mit Ihren Kunden zu kommunizieren. Somit ist es wichtig, eine eigene Webseite aufzubauen.

Struktur und Sichtbarkeit optimieren

Auf den ersten Blick ist der Aufbau einer eigenen Webseite einfach und schnell realisiert. Es gibt im Internet eine Vielzahl an Baukästen, mit denen Sie Ihre eigene Seite auch ohne Vorkenntnisse selbst gestalten können. Doch dies ist leider nicht ausreichend: Wenn die Suchmaschinen Ihre Seite nicht finden, können Sie keinen Erfolg haben. Stammkunden haben die Option, direkt nach Ihrem Unternehmen zu suchen.

Möchten Sie jedoch neue Kunden gewinnen, gelingt dies nur durch eine Optimierung von Keywords. Dabei handelt es sich um die Begriffe, die der Kunde eingibt, wenn er nach einer bestimmten Sache, nach einem Produkt oder nach einer Dienstleistung im Internet sucht. Für Sie ist es in diesem Zusammenhang wichtig zu wissen, dass User in der Regel nicht auf den hinteren Seiten der Liste suchen. In der Regel sind nur die ersten zehn bis 30 Seiten interessant: Ihr Ziel ist es, auf diesen vorderen Seiten mit Ihrer Homepage zu erscheinen. Dies erreichen Sie mit folgenden Maßnahmen:

* Erstellung von einfachen Menüstrukturen
* Jederzeit aktuelle Inhalte auf der Seite einfügen
* Überschriften und Subtitel mit Keywords anreichern
* Texte mit intelligent eingefügten Keywords präsentieren
* Eine übersichtliche Präsentation aller Inhalte wählen

In Bezug auf die Keywords sollten Sie wissen, dass Suchmaschinen wie Google mittlerweile eine hohe Intelligenz aufweisen. Es reicht nicht aus, die Inhalte wahllos mit Suchbegriffen anzureichern. Google erkennt dies, stuft Ihre Seite nicht als relevant ein und wertet sie ab.

Arbeiten Sie deshalb an Ihren Seiten und versuchen Sie, die Strukturen regelmäßig auf neue Anforderungen abzustimmen. Dabei kann Ihnen die Google Search Konsole helfen. Dabei handelt es sich um ein intelligentes Tool, das bereits seit mehr als zehn Jahren online ist. Jetzt erfolgte eine Optimierung, sodass Sie noch besser analysieren können, was Sie an Ihren Seiten ändern sollten. Definieren Sie langjährige Trends und erkennen Sie, wo die Probleme liegen, wenn Ihre Seiten nicht auf den vorderen Rängen erscheinen.

Regelmäßige Anpassung der Webseiten erforderlich

Haben Sie Ihre Homepage online gestellt, müssen Sie diese regelmäßig an neue Anforderungen anpassen. Die Entwicklung einer Suchmaschine bleibt nicht auf dem jetzigen Level stehen. Ziel ist es, das Suchergebnis für den User immer angenehmer zu gestalten. Für Sie als Betreiber der Homepage ist dies eine Herausforderung: Wenn Sie weit oben gelistet werden möchten, müssen Sie die Seiten stets aktuell halten. Möchten Sie sich selbst auf Ihr Tagesgeschäft konzentrieren, kann Ihnen ein Profi helfen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen