Sonntag, 25. Februar 2024

Worauf Sie bei der Erstausstattung für Babys achten sollten

25. März 2021 | Kategorie: Familie, Ratgeber

Quelle: pixabay.com

Wenn das erste Kind unterwegs ist, fragen sich viele Eltern, was sie alles brauchen. Meist führt dies dazu, dass mehr Zubehör und Ausstattung gekauft wird, als eigentlich nötig wäre.

Worauf Sie bei der Erstausstattung achten sollten und was Sie in den ersten Wochen und Monaten wirklich brauchen, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst.

Alles für die Körperhygiene und Pflege des Babys

Die Kleinsten brauchen nicht viel. Aber da die Haut von Neugeborenen noch sehr empfindlich ist und viele ungewohnte Dinge wie Kleidung und Windeln die Haut reizen, sollten Sie gutes Pflegeöl, sanfte Cremes und Feuchttücher stets zur Hand haben. Achten Sie unbedingt darauf, dass alle Stellen der Haut stets sauber sind und vermeiden Sie zu enge Kleidung.

Neben Pflegeprodukten empfehlen wir auch, zwei weiche Frottee-Handtücher mindestens zwei Badetücher extra für das Baby zu kaufen. Dadurch sind Sie bereits auf das erste Bad bestens vorbereitet.

Dazu gehört natürlich auch eine gute Waschlotion, die für Babys Haut ausgelegt ist. Für das erste Bad können Sie auch bereits mit einem passenden Wannensitz oder einer separaten kleinen Baby-Badewanne vorsorgen. Grundsätzlich reicht aber auch eine große Schüssel für ein Bad aus.

Grundausstattung bei der Kleidung

Viele frischgebackene Eltern sind sich mit der Kleidung unsicher und kaufen daher viel zu viel. Zusätzlich bekommen sie häufig viel geschenkt, so dass sich schnell die Kleidungsstücke stapeln und ein Großteil nie getragen wird.

Für die Grundausstattung ist es völlig ausreichend, vier bis acht Bodys mit Knöpfen oder Bändern sowie vier bis sechs lang- und kurzärmelige Oberteile zu kaufen. Viel mehr brauchen Sie am Anfang eigentlich nicht.

Für den Winter brauchen Sie natürlich dicke Sachen, wenn es raus geht zum Spazieren gehen. Halten Sie es einfach und machen Sie sich nicht zu viele Gedanken über verschiedene Arten von Kleidung.

Das Baby bei Ihnen schlafen lassen

Neugeborene schlafen lange und viel. Viele Eltern bevorzugen es, das Baby in ihrer Nähe schlafen zu lassen – und das ist auch gut so. Es ist nicht zwingend erforderlich, dass das Baby möglichst schnell sein eigenes Bett hat. Insbesondere, wenn die Mutter stillt, ist es praktisch und natürlich, mit dem Baby zusammen im Bett zu schlafen.

Gerade am Anfang sollten Sie ihm noch viel Nähe geben, schließlich war es neun Monate so nah an der Mutter, wie es nur geht.

Nicht nur nachts, sondern auch tagsüber müssen Babys viel schlafen. Es ist daher empfehlenswert, zusätzlich eine Wiege, ein Reisebett oder ein Babynest zu kaufen, damit Sie in jedem Raum einfach eine Schlafmöglichkeit schaffen können. Bevor Sie einfach ein beliebiges Modell kaufen, sollten Sie sich jedoch mit Tests und Bewertungen wie zum Beispiel diesem Babynest Test befassen.

Wickelzubehör

Zum Wickeln brauchen Sie nicht so viele Utensilien, wie Sie vielleicht dachten. Natürlich brauchen Sie Windeln, das ist klar. Darüber hinaus reichen eine Wickelunterlage und Feuchttücher für Babys (kein feuchtes Toilettenpapier). Ein Windeleimer ist ebenfalls empfehlenswert, denn er vereinfacht das Wickeln. Eine Wickelkommode ist gut, grundsätzlich können Sie die Kleinen natürlich auch auf dem Bett wickeln.

Füttern

Ob Sie stillen oder nicht, ist natürlich Ihre Sache. Wenn es mit dem Stillen nicht klappt, empfehlen wir, Stillhütchen auszuprobieren, bevor Sie zur Ersatzmilch greifen. Still-BHs sind für Stillende eine gute Lösung und machen das Stillen deutlich einfacher. Dabei sollten Sie auch an Stilleinlagen denken.
Wenn Sie abpumpen oder Ersatzmilch nutzen möchten, brauchen Sie zusätzlich natürlich weitere Utensilien wie Babyfläschchen, Milchpumpe und sinnvolle Lösungen für unterwegs.

Babys Bedürfnisse unterwegs

Wenn Sie im Freien, in Bus und Bahn oder im Auto unterwegs sind, brauchen Sie natürlich entsprechendes Equipment. Eine Babyschale für das Auto, Tragetuch oder Babyschale zum Tragen und einen guten Kinderwagen mit flacher Schlafmöglichkeit für Spaziergänge. Achten Sie auf die Sicherheit und Siegel wie das TÜV-Siegel und GS-Zertifikat.

Auch Windeln, Feuchttücher & Wickelunterlage sollten unterwegs nicht fehlen. Entsprechend ist eine Wickeltasche eine gute Möglichkeit, alles immer zur Hand und an seinem Platz zu haben.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen