Mittwoch, 17. Juli 2019

Der Natur auf der Spur: Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße lädt am 14. Juli zur Sommeraktion ein

11. Juli 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Veranstaltungstipps

Im Wild-und Wanderpark lässt es sich gut spielen.
Archivfoto: wildpark-silz.de

Silz. Clownhüpfburg, Bastelstunde, Spielgelände mit Riesenrutsche und viele, viele Tiere: Was will ein Kinderherz mehr? Am Sonntag, 14. Juli, steigt wieder wie in jedem Jahr der beliebte sommerliche Aktionstag im Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße bei Silz.

Manche Familien streichen sich diesen besonderen Ferientag schon lange vorher rot im Kalender an, denn Jungs und Mädchen jeden Alters finden das Angebot einfach „cool“. Der Tag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Der Natur auf der Spur“.

Die Hüpfburg trägt diesmal ein Clownsgesicht. Der aufgeblasene Spaßmacher steht ab 13 Uhr parat und lädt die Kinder dazu ein, selber Faxen und große Sprünge zu machen. Wer genug gehüpft ist, kann auf dem Spielplatz die Riesenrutsche hinunter sausen oder Karussell und Schaukeln ausprobieren.

Um 13 Uhr beginnt auch ein Workshop, in dem die kleinen Besucher sich an Stoffmalerei versuchen können. Susanne Gebauer aus Klingenmünster zeigt, wie man Stofftaschen und Tücher fantasievoll und farbenfroh bemalen kann – so entsteht ein Souvenir, das man gerne mit nach Hause nimmt.

Das Abenteuer im Wild- und Wanderpark startet bereits um 11 Uhr bei der täglichen Wolfsfütterung. Von einem Beobachtungsturm aus kann man dabei zuschauen, wie das Rudel sich um die besten Bissen reißt. Und noch viel mehr gibt es „auf der Spur der Natur“ zu entdecken. Auf schönen Wanderwegen können die Besucher das weitläufige Wald- und Wiesengelände durchstreifen und dabei den Wildtieren, die teilweise frei herumlaufen, direkt begegnen. Hautnahe Begegnung ist natürlich auch im Streichelzoo möglich, in dem sich Minipferde, Ziegen und Hasen tummeln.

Eine besondere Attraktion für junge Besucher: In den letzten Wochen sind Tierkinder auf die Welt gekommen, zum Beispiel bei beim Rotwild und beim Damwild.

Info

„Der Natur auf der Spur“ mit Bastelaktion am Sonntag, 14. Juli, ab 13 Uhr. Um 11 Uhr Fütterung der Wölfe. Der Wild- und Wanderpark ist täglich ab 9 Uhr geöffnet. Er liegt in der Nähe der Gemeinde Silz, zwischen Annweiler und Bad Bergzabern. Mehr Infos unter www.wildpark-silz.de.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin