Donnerstag, 14. November 2019

Tierbabys und hasenstarke Bastelei: Ostern im Wild- und Wanderpark in Silz

6. April 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße
Groß und Klein erwarten im Wildpark ungewöhnliche Begegnungen. Foto: wildpark-silz.de

Groß und Klein erwarten im Wildpark ungewöhnliche Begegnungen.
Foto: wildpark-silz.de

Silz. Muntere Kaninchen kann man das ganze Jahr über im Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße bei Silz beobachten, aber der Osterhase, der ist natürlich nur an Ostern zu Gast.

Deshalb empfiehlt sich für Familien und für alle anderen, die sich in der Natur bewegen und Tiere hautnah erleben wollen, am 16. und 17. April ganz besonders ein Besuch des weitläufigen Geländes im schönen Pfälzerwald.

Am Ostersonntag und -montag können Kinder bei einem Workshop „hasenstarke“ Osterkörbchen basteln und stolz mit nach Hause nehmen. Wie ein romantisches Schloss sieht die große Hüpfburg aus, die an Ostern zusätzlich aufgestellt wird.

Kleine und große Besucher des Wildparks, die mit offenen Augen und wachen Sinnen durch Wald und Wiese gehen, erleben jetzt im Frühling, wie die Natur erwacht.

Der Wald hat sich schon in ein zartgrünes Kleid gehüllt. Bei den Ziegen ist jede Menge Nachwuchs angekommen, die Zicklein tollen noch ein wenig tapsig durch den Streichelzoo und lösen vor allem bei den Kindern helles Entzücken aus. Auch die Wildschweinfamilie hat sich vermehrt. Die kleinen Frischlinge mit ihrem weichen gestreiften Fell kuscheln sich quiekend an ihre Mutter oder beschnuppern schon mal abenteuerlustig das Revier.

Nicht so niedlich, aber spannend: Wie an jedem Tag von April bis 1. November steht auch an Ostern die Wolfsfütterung auf dem Programm. Pünktlich um 11 Uhr erscheint der Tierpfleger und wirft, beobachtet von vielen Zaungästen, dem Wolfsrudel dicke Fleischbrocken ins Gehege.

Auf acht Kilometer langen Wegen können die Gäste des Wild- und Wanderparks Tiere aus 15 europäischen Arten ganz nah erleben oder einigen Vierbeinern sogar direkt, ohne Zaun, begegnen. Am Ende des Rundgangs lockt die Kinder der Abenteuerspielplatz.

Info
Der Wild- und Wanderpark ist täglich von 9 bis ca. 18 Uhr geöffnet. Er liegt in der Nähe der Gemeinde Silz zwischen Annweiler und Bad Bergzabern.
Kontakt und mehr Informationen unter Telefon 06346 5588 oder im Internet: www.wildpark-silz.de .

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin