Freitag, 22. November 2019

Brandenburg bei Digitalgipfel: Zuhören statt Selbstbeweihräucherung

„Chance nutzen und von Akteuren am Markt lernen“

28. Oktober 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Politik regional

Mario Brandenburg
Foto (Archiv): Über FDP Südpfalz

Zum Auftakt des Digital-Gipfels 2019 äußert sich der technologiepolitische Sprecher der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag, Mario Brandenburg (FDP). 

„Heute hat der Digital-Gipfel 2019 in Dortmund begonnen. Dort wird die Bundesregierung auf sehr viele interessante Gesprächspartner aus der Wirtschaft treffen.“ Anstatt sich selbst zu profilieren, solle sie dieses Mal die Chance nutzen, von den Wirtschaftsakteuren zu lernen, mahnt der FDP-Politiker. Nur so könne der Rückstand Deutschlands aufgeholt werden.

„Im Idealfall springt die Bundesregierung endlich über ihren eigenen Schatten und bündelt die Kompetenzen in dem von uns geforderten Digitalministerium, da allein die Koordinierung durch eine – wie der Verlust der Gamesförderung gezeigt hat – nicht durchsetzungsstarke Staatsministerin im Kanzleramt nicht ausreicht.“

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin