Dienstag, 07. Juli 2020

Blaulicht: Überfall und Unfallflucht mit 3 Promille

2. Oktober 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

 

Foto. dts Nachrichtenagentur

Handtaschenraub

Germersheim – Am 1. Oktober um 7:15 Uhr wurde eine 55-Jährige Frau von einem bislang unbekannten Täter beim Verlassen einer Bankfiliale in der Oberamtsstraße überfallen. Der Mann  sprach die Frau an und boxte ihr anschließend in den Bauch. Anschließend entriss er ihre Handtasche und rannte davon. In der Handtasche der Geschädigten befanden sich unter anderem 1.100 Euro Bargeld, die sie unmittelbar vor dem Überfall abgehoben hatte. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Gepflegt, Ca. 180 cm groß, etwa. 28 Jahre alt, dunkle Haare und Augen, bekleidet mit einer weisen Strickmütze, einer schwarzen Sweatjacke, weißen Schuhe und hellen Jeans. Der Täter trug einen Glitzerohrring rechts und eine silberne Halskette mit einem ca. 5 cm großen Kreuz.

Hinweise nimmt die Polizei unter 07204/958-0 entgegen.

Verkehrsunfall mit Flucht

Kandel – Am 30. September ereignete sich gegen 13:15 Uhr ein Verkehrsunfall in der Hauptstraße in Kandel. Ein LKW stieß mit seinem Auflieger in Höhe der Hausnummer 25 an das Dach und beschädigte hierbei die Regenrinne und einige Dachziegel. Der LKW Fahrer fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern. Von dem Fahrzeug ist nur bekannt, dass es eine schwarze Aufschrift mit „Paneelen / Kunststoffschienen“ hatte.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Wörth unter der 07271-92210 oder unter piwoerth@polizei.rlp.de

 Verkehrsunfall mit 3 Promille

Neupotz – Am 30.September gegen 14:30 Uhr wurde die Polizeiinspektion über einen Verkehrsunfall informiert. Ein PKW solle auf einer Brücke über der B9 stehen und stark beschädigt sein. Nachdem die Beamten bei dem Fahrzeug angekommen waren, zeigte sich, dass der Fahrer, der in dem PKW saß, deutlich alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 3,28 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Am Fahrzeug, einem grauen Mercedes E 220, fanden sich mehrere frische Unfallspuren. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen muss der Fahrer im alkoholisierten Zustand das Fahrzeug geführt haben und mehrfach von der Fahrbahn abgekommen sein. Unter anderem wurde ein geparktes Fahrzeug am Mitfahrerparkplatz Neupotz beschädigt.

Weitere Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Wörth unter der 07271-92210 oder unter piwoerth@polizei.rlp.de

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin