Samstag, 22. Februar 2020

Bei Forst: Familie verunglückt mit Auto und landet im Straßengraben

3. Januar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Quelle: pd neustadt

Forst. Am 2. Januar 2020 kam gegen 19:40 Uhr ein Auto aus dem Kreis Bad Dürkheim, das auf der B271 in Richtung A65 unterwegs war, aus bisher noch ungeklärter Ursache zwischen den Ausfahrten „Auf der Myrrhe“ und „Deidesheim“ nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben.

Im Fahrzeug befanden sich neben dem 33-jährigen Fahrer, dessen 31-jährige Lebensgefährtin, ein Kind im Alter von drei Jahren sowie ein sechs Wochen alter Säugling. Die Eltern konnten sich und die Kinder ohne fremde Hilfe aus dem totalbeschädigten Fahrzeug befreien.

Aufgrund des Unfallgeschehens wurden alle vier Personen von zwei Not- und einem Kindernotarzt zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach aktuellem Stand wurde die Beifahrerin schwer verletzt, der Fahrzeugführer und die beiden Kinder erlitten leichte Verletzungen.

Bis zur Bergung des verunfallten PKWs gegen 21 Uhr musste die B271 in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. Nach erster Einschätzung entstand durch den Unfall ein Gesamtschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Im Einsatz befanden sich die freiwilligen Feuerwehren aus Wachenheim, Friedelsheim und Gönnheim. Ferner befanden sich zur medizinischen Erstversorgung zwei Notärzte, ein Kindernotarzt und insgesamt fünf Rettungsfahrzeuge an der Unfallörtlichkeit.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin