Donnerstag, 27. Februar 2020

AG 60 plus bestätigt Vorstandsspitze: 100 Prozent für Wolfgang Thiel

29. April 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional
Erster Vorsitzender und ein Stellvertreter: Wolfgang Thiel (r.) mit Klaus Böhm. Foto: ag 60 plus

Erster Vorsitzender und ein Stellvertreter: Wolfgang Thiel (r.) mit Klaus Böhm.
Foto: ag 60 plus

Dierbach. Die Mitglieder der AG 60plus- Südpfalz bestätigten bei der Wahl in der UB- Konferenz ihre Vorstandsspitze. Wolfgang Thiel, bisheriger und neuer Vorsitzender, erhielt 100 Prozent der abgegeben Stimmen.

Inhalt der Konferenz war es, Rechenschaft für die beiden letzten Jahre abzulegen, die Ziele für die beiden nächsten Jahre zu nennen und den Vorstand, sowie Delegierte für übergeordnete Gliederungen der AG 60plus zu wählen.

Wolfgang Thiel begrüßte fast 40 Teilnehmer im Weingut Stadler zur Unterbezirks(UB)- Konferenz der AG 60plus- Südpfalz.

Unter den Gästen waren Theresia Riedmaier, Landrätin des Landkreises SÜW, Hermann Bohrer, Bürgermeister der VG- Bad Bergzabern, Torsten Blank, Bürgermeister der VG- Landau- Land und SPD- Kandidat für den Landrat des Landkreises SÜW, Günther Ramsauer, MdL a.D., Landesvorsitzender der AG 60plus- RLP und SPD- Fraktionsvorsitzender im Bezirksverband- Pfalz, Alexander von Rettberg, Ehrenvorsitzender der AG 60plus- Südpfalz sowie Michael Falk, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für das Gesundheitswesen (ASG) der Südpfalz.

Zu Beginn der Konferenz gedachten die Teilnehmer an die 93 verstorbenen Mitglieder der beiden letzten Jahre.

Auf Vorschlag des Vorstands wurde Alexander von Rettberg, zum Sitzungsleiter der Konferenz gewählt. Er navigierte als „erfahrener Kapitän“ das „AG 60plus- Südpfalz- Schiff“ durch die Konferenz.

Grußworte

Günther Ramsauer wies darauf hin, dass die SPD- Senioren sich nicht nur um die Themen der „Alten“ kümmern, sondern als AG 60plus alle Querschnittsthemen behandeln z.B. Bildung oder Lohn-und Steuerpolitik.

Besonders stolz sei er auf den Antrag „Umbau des Deutschen Rentensystems“, so Ramsauer. Die AG 60plus- RLP hat ihn gemeinsam mit der AfA (Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen) eingebracht. Dieser Antrag wird am 15. Mai 2017 im Landesparteirat beraten und beschlossen.

Torsten Blank informierte die Teilnehmen über die Schwerpunkt- Themen in seinem Wahlkampf: „Vertrauen, Zusammenhalt, Fortschritt“.
Dabei lag ihm im Zusammenhang mit den Senioren der Zusammenhalt zwischen den Generationen besonders am Herzen.

Thomas Hitschler, MdB und Vorsitzender der SPD- Südpfalz, zollte in seiner Videobotschaft der stärksten Arbeitsgemeinschaft im UB hohe Anerkennung und wünschte den Senioren weiterhin viel Erfolg. Hitschler konnte nicht teilnehmen, weil er wegen einer Sitzungswoche in Berlin war.

Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden

„Nach der letzten ordentlichen Unterbezirkskonferenz am 21. April 2015 in Rhodt hat sich die AG 60plus- Südpfalz durch eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten einen Namen gemacht“, so Thiel und listete sie auf:

– Diskussionsabende zum Thema TTIP mit Resolution
– gesellschaftspolitischer Vortragsabend „montags in der Remise“
– Europatag mit Jutta Steinruck MdEP in Scheibenhardt
– Europäische Nachbarschaftsfeste in Winden
– Maßgebliche Mitwirkung beim Antrag zum Umbau des Rentensystems in Deutschland
– Maßgebliche Mitwirkung bei Wahlkämpfen
– Unterstützung aller Kandidaten der Südpfalz bei der Landtagswahl 2016
–  Unterstützung bei den Bürgermeister- Urwahlen von Hermann Bohrer (VG- BZA), Dennis Nitsche (Stadt Wörth) und Volker Poss (VG- Kandel)
– Einrichtung und Pflege der AG 60plus- Südpfalz- Internet- und Facebook- Seite
– Initiativen, die Vorbild für Seniorenbeiräte in der VG- Bad Bergzabern und Scheibenhardt sowie für Seniorenbeauftragte in den VGs des Landkreises GER waren.

Ein Markenzeichen der AG 60plus- Südpfalz sind ihre Reisen, Fahrten und Wanderungen:
– Fahrt zu den EU- Institutionen nach Brüssel mit Jutta Steinruck, MdEP: Die EU ist besser als ihr Ruf!
– Fahrt in die Rosenstadt Zweibrücken mit OB Kurt Pirmann
– Fahrt zum Europaparlament in Straßburg mit Jutta Steinruck, MdEP
– Besuch der Ausstellung „Rolf Müller- Landau“ in der Villa Ludwigshöhe
– Jahresabschlussfahrt 2015 nach St. Wendel zum Weihnachtsmarkt
– Schifffahrt auf dem Rhein bei Speyer mit der AG 60plus- Vorderpfalz
– Fahrt zur Friedrich- Ebert- Stiftung in Bonn mit Kurt Beck und zum Willy- Brandt- Forum in Unkel
– Exkursion zum Pfalzmarkt in Mutterstadt
– Jahresabschlussfahrt 2016 zum Weihnachtsmarkt in Trier

Thiels Dank galt Klaus Böhm für dessen Organisation und Reiseleitung, außerdem dankte er Peter Schlimmer und Alexander von Rettberg für Wanderführungen.

Wolfgang Thiel bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen und allen Akteuren im Umfeld.
In einer Power- Point- Präsentation stellte Thiel die umfangreichen Aktivitäten der AG 60plus- Südpfalz der beiden letzten Jahre vor.

Vorstandswahlen

Der gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
* 1. Vorsitzender: Wolfgang Thiel, Hergersweiler
* Stellvertreter: Klaus Böhm, Kandel und Paul Meyer, Westheim
* Schriftführer: Hellmuth Várnay, Kandel
* Beisitzer:
Baumann Robert, Maikammer
Benz Hans- Peter, Scheibenhardt
Benz Maria, Scheibenhardt
Freudenstein Manfred, Klingenmünster
Freye Gustav, Schwegenheim
Fuchs Doris, Kandel
Griesbach Ute, Landau
Grimm Karin, Herxheim
Schlimmer Peter, Dörrenbach
Sommer Inge Dr., Heuchelheim- Klingen
Volz Michael, Westheim
Ziegler Albert, Siebeldingen

Am Ende des TOP Wahlen wurden auch die Delegierten für die Regional- und Landeskonferenzen gewählt.

In seinem Schlusswort bedankte sich der neu gewählte Vorsitzende Wolfgang Thiel bei den Teilnehmern, den Gästen und dem Sitzungsleiter Alexander von Rettberg für die gute Veranstaltung und wünschte den Senioren weiterhin eine gute Zeit. (W.T.)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin