Mittwoch, 23. Oktober 2019

9. Landauer Integrationsturnier: Kleine sportliche Fußball-WM – Politiker und Migranten auf Torjagd

9. Juni 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Regional

Das Integrationsturnier wurde von allen Beteiligten als große Fußball-Familie erlebt.
Fotos: Ahme

Landau. Der Türkische Sport Verein Landau veranstaltete in Kooperation mit dem Beirat für Migration und Integration das 9. Landauer Integrationsturnier auf dem Vereinsgelände des FC Türkgücü.

Die Gäste konnten kalte Getränke, türkische Grillspezialitäten, eine familiäre Atmosphäre mit vielen sportlichen Aktivitäten sowie Spaß und gute Stimmung genießen.

„Alles schaut momentan auf die bevorstehende WM, ein Fest für die Welt“, so OB Schlimmer bei der Begrüßung im Vorfeld des Turniers „Politiker gegen Migranten“.

Das Integrationsturnier war so etwas wie eine kleine WM, denn, so Schlimmer, das Landauer Integrationsturnier sei eben auch ein Beitrag zur Völkerverständigung. Es solle damit ein Beitrag für das friedliche Zusammenleben geleistet und der Integrationsprozess in der Stadt Landau gefördert werden.

Dies unterstrich auch Aydin Tas, Vorsitzender des Landauer Beirats für Migration und Integration, der ebenfalls als Aktiver beim Promispiel „Politiker gegen Migranten“ dabei war. Seit dem frühen Vormittag kickten 18 Freizeitmannschaften um die Wette, aber Höhepunkt war sicherlich das angesprochene Promispiel, das am Ende mit 4: 4 beendet wurde.

Ein faires Ergebnis, zumal Spieler, wie zum Beispiel Thomas Hitschler, (MdB, SPD), Heinz Schmitt (SPD), Lukas Hartmann und Udo Lichtenthäler (GRÜNE), Sascha Travnicek (für die CDU am Ball), die beiden Vorsitzenden der Migrationsbeiräte Aydin Tas (Landau), Ziya Yüksel (für Germersheim oder auch Bachir Brahmi Amiroche im Tor)  schweren Einsatz  im Spiel gezeigt hatten.

Die Spiele gingen weit in den Abend hinein. Das Finale bestritten „Die Adler 1“ gegen „Tamil Youth Sport Club“. Sieger wurden „Die Adler1“ nach einem 1:0 Siegtreffer durch Fadoni. Das Spiel um Platz 3 wurde zwischen den „Bad Boys“ und dem „FC Oran Algerien“ entschieden.

Sieger nach 9-Meter-Schießen wurden die „Bad Boys“. Der Fairplay Pokal ging an „Der Lackmeister Kammer“. Der Fairplay Pokal und die Pokale für die ersten vier Mannschaften wurde vom Beirat gestiftet.

Aydin Tas hat am Rande des Turniers auch schon auf den kommenden „Tag der Integration“ in Landau hingewiesen.

„Die Südpfalz, unser Zuhause“ – unter diesem Motto findet am Samstag, 14. Juni 2014, ab 10 Uhr auf dem Landauer Stiftsplatz zum 7. Mal der „Tag der Integration“ statt. Veranstalter sind neben der Stadt Landau, der Jugendmigrationsdienst Südliche Weinstraße des CJD Neustadt, der Beirat für Migration und Integration der Stadt Landau, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, die ProfeS Gesellschaft für Bildung und Kommunikation mbH und das Vinzentius-Krankenhaus Landau als Mitglieder des Runden Tisches Migration Landau – Südliche Weinstraße. (desa)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin