Mittwoch, 28. September 2022

20 Jahre „Offene Ateliers“ – Kunst erleben wo sie gemacht wird

20. September 2012 | Kategorie: Regional

Auch der Hochstadter Künstler Werner Brand öffnet sein Atelier. Foto. Ahme

Sie können Künstler in ihren Ateliers besuchen und Kunst erleben wo sie gemacht wird. Die Veranstalter hoffen, dass sie auch im 20. Jahr der Aktion interessante Begegnungen mit Kunst und Künstlern vermitteln können. Die Möglichkeit, Atelieratmosphäre zu schnuppern und einen Blick hinter die Kulissen zu tun, reizt Jahr für Jahr, Kunstinteressierte zu ca. 25.000 Atelierbesuchen. Die Aktion gehört heute zum festen Bestandteil der Förderung von bildenden Künstlerinnen und Künstlern in Rheinland-Pfalz. Anders als bei anderen Veranstaltungen dieser Art, legen die Organisatoren in Rheinland-Pfalz großen Wert auf die Qualität und Professionalität der teilnehmenden Künstler. Alle Teilnehmer die in das Atelierverzeichnis aufgenommen werden wollen, müssen die Qualität ihrer künstlerischen Arbeit gegenüber einer Jury nachweisen.
Die „Offenen Ateliers“ werden im Rahmen des Kultursommers und im Auftrag sowie mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur organisiert.
Infos unter: www.offene-ateliers-rlp.de/ (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen