Sonntag, 14. Juli 2024

20 Jahre Gästeführer SÜW: Verantwortlich dafür, welche Eindrücke Besucher mitnehmen

26. Oktober 2013 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Auf dem Bild sind von links nach rechts zu sehen: Monika Burg, Gunther König, Christina Hülswitt, Eva-Maria Bauer, Sieglinde Seibold, Heidi Kunze, Ruth Kienle, Silke Schunck, Uta Holz, Iris Grötsch, Martina Roth, Landrätin Theresia Riedmaier. Es fehlen: Barbara Zwirn, Wolfgang Lenz.
Foto: kv-süw

SÜW. 1993 – also vor genau 20 Jahren – hat der Verein Südliche Weinstrasse e.V. in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule Südliche Weinstraße erstmals 21 Gästeführer für die Urlaubsregion Südliche Weinstraße ausgebildet.

Auf dem Stundenplan standen Themen wie  Tourismus an der SÜW, Burgen, Kirchen, Landwirtschaft und Weinbau, Geologie, Klima, Naturkunde, Kulturlandschaft, Volkskunde, Juristische Gesichtspunkte, Rhetorik und praktische Übungen.

Alle Teilnehmer mussten am Ende des Kurses eine  schriftliche und eine praktische Prüfung ablegen. Zehn Führer  sind heute noch aktiv. Sie wurden im Rahmen eines Treffens der Gästeführer von Landrätin Theresia Riedmaier, Uta Holz (Geschäftsführerin des Vereins Südliche Weinstrasse e.V.) und Iris Grötsch (Vorsitzende der Interessengemeinschaft Gästeführer Südpfalz grenzenlos) für ihren Einsatz geehrt.

Landrätin Theresia Riedmaier betonte, dass die Gästeführer der Südlichen Weinstrasse ein Gesicht geben und dafür verantwortlich sind, welche Eindrücke die Gäste mit nach Hause nehmen. „Zwischen einem vielleicht grauen Gesicht eines Besuchers zu Beginn und einem lachenden Gesicht am Ende Ihrer Führung liegt Ihre Arbeit.“ Auch Uta Holz unterstrich die Funktion der Gästeführer als Botschafter der Südlichen Weinstrasse, „weil Sie als Gästeführer diejenigen sind, die mit unseren Gästen direkt in Kontakt kommen.“ Iris Grötsch bedankte sich bei ihren langjährigen Kollegen dafür, dass diese immer bereit waren, ihr Wissen und ihre Erfahrungen an die nächste Generation von Gästeführern weiterzugeben.

Geehrt wurden:
* Christina Hülswitt, Bad Bergzabern (Sie führt an der gesamten Deutschen Weinstraße und im Elsass.)
* Gunther König, St. Martin (Er macht Ortsführungen und Weinproben in St. Martin.)
* Ruth Kienle, St. Martin (Sie führt vor allem in St. Martin.)
* Wolfgang Lenz, Siebeldingen (Er führte bis vor kurzem vor allem in Landau und Umgebung. Spezialgebiete sind Siebeldingen, Geilweilerhof, Festungskanal und Haingeraide.)
* Eva-Maria Bauer, Edenkoben (Sie macht Stadtführungen in Edenkoben.)
* Monika Burg, Schweigen-Rechtenbach (Sie macht Führungen an der ganzen Deutschen Weinstraße und im Elsass. Schwerpunkt ist Bad Bergzabern.)
* Heidi Kunze, Gleiszellen (Sie macht Führungen an der ganzen Deutschen Weinstraße und im Elsass. Ihr Spezialgebiet sind Kirchen.)
* Silke Schunck, Ilbesheim (Sie führt an der ganzen Deutschen Weinstraße. Ihr Spezialgebiet sind Mandeln und Pralinenführungen in Leinsweiler.)
* Sieglinde Seibold, Rheinzabern (Sie macht vor allem Führungen in Germersheim und im Museum Terra Sigillata in Rheinzabern.)
* Barbara Zwirn, (Sie machte bis vor kurzem Führungen in der ganzen Südpfalz und im Elsass bis Straßburg. Schwerpunkt war Bad Bergzabern. (kv-süw)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen