Sonntag, 15. September 2019

19. Januar in Rheinzabern: Als jeder Millionär war – Die Südpfalz zwischen 1914 und 1923

13. Januar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur
Titelseites des Buchs von Alfred Arnold.

Titelseites des Buchs von Alfred Arnold.

Rheinzabern – Bald 95 Jahre nach Ende der Hyperinflation von 1923 referiert Buchautor Alfred Arnold über das damalige Notgeld in der Südpfalz.

In mühseliger Arbeit wühlte er sich durch Tageszeitungen, Gemeinderechnungen und Ratsprotokolle, woraus ein äußerst informatives Buch entstand, das festhält, womit nach 1924 Öfen geheizt, Ritzen verstopft oder Fachwerkwände wärmeisoliert wurden.

Außer auf das Notgeld von Städten, Gemeinden und Firmen geht der Autor auch auf Scheckmarken der Kriegsgefangenenlager, Notmünzen einer Zündholzfabrik und auf den Regie-Franken ein: Regionale Zeitgeschichte mit enormen sozialen und politischen Auswirkungen.

Termin: Donnerstag, 19.1.2017, 19.30 Uhr

Ort: Kleines Kulturzentrum Rheinzabern, Hauptstr. 43

5 min. von der Haltestelle S 51 u. S 52 entfernt

Gebühr: frei

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin