Donnerstag, 23. November 2017

ZONTA-Kinomatinee am 5. März im Landauer Universum: „Suffragette – Taten statt Worte“

22. Februar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kultur
Quelle: red

Quelle: red

Landau. Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März veranstaltet der ZONTA-Club Landau-Südpfalz am 5. März, 11 Uhr, im Landauer Universum-Kinocenter eine Filmmatinee.

Gezeigt wird das britische Drama der Regisseurin Sarah Gavron „Suffragette – Taten statt Worte“. Anhand der Geschichte von Maud Watts (Carey Mulligan) thematisiert der Film die Anfänge der Frauenbewegung in Großbritannien. Meryl Streep spielt Emmeline Pankhurst, die 1903 in Großbritannien die bürgerlicheFrauenbewegung „Women’s Social and Political Union“ gründete.

Eintrittskarten zum Selbstkostenpreis von 7,50 Euro gibt es direkt an der Kinokasse. Der Erlös aus Spenden kommt den vom ZONTA-Club Landau-Südpfalz geförderten Projekten zugute (www.zonta-landau.de).

Der Film zeigt die Geschichte mutiger Frauen, die um vieles kämpften, was heute selbstverständlich ist, z. B. das Wahlrecht oder das Rauchen auf öffentlichen Plätzen. Im Vordergrund stehen Würde und Selbstbestimmung sowie gerechte Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen.

Als „Suffragetten“ titulierte die englische Presse Anfang des 20. JahrhundertsAktivistinnen, die sich für das Stimmrecht (engl./franz. ‚suffrage‘) der Frau einsetzten.Die Bewegung übernahm den Begriff dann für sich, im Nachgang wurde er allgemein abwertend für engagierte Frauenrechtlerinnen verwendet. (red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin