Sonntag, 21. Juli 2019

Wie der Annweiler Wochenmarkt attraktiver wird: Zukunft Annweiler e.V. präsentiert das Ergebnis der Befragung

12. November 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße
Wolfgang Weiner im Gespräch mit Christiane Heming-Herzog (Beigeordnete der VG Annweiler) und Hans Brüstle (v.links). Foto: hi

Wolfgang Weiner im Gespräch mit Christiane Heming-Herzog (Beigeordnete der VG Annweiler) und Hans Brüstle (v.links).
Foto: hi

Annweiler. Zunächst ging es darum, Ideen und Anregungen zu sammeln, wie der freitägliche Wochenmarkt in der historischen Altstadt von Annweiler noch schöner und vielseitiger wird.

Damit mehr Besucher aus dem Trifelsland kommen und mit ihnen auch mehr Leben und geselliges Beisammensein auf dem Marktplatz. So skizzierte Vorstandsmitglied Wolfgang Weiner kürzlich die Ziele der Befragungsaktion.

Dazu äußerten sich insgesamt mehr als 200 Personen aus dem Trifelsland per Fragebogen und in persönlichen Interviews. Befragt wurden Marktbesucher, die Beschicker des Marktes und die Annweiler Geschäftswelt ebenso wie Bewohner aus Annweiler und Umgebung, die selten oder nie auf dem Wochenmarkt einkaufen gehen.

Inzwischen hat das Wochenmarkt-Team des Vereins die Ergebnisse der Befragung ausgewertet und die vielfältigen Vorstellungen, Meinungen und Wünsche zu einer Diskussionsgrundlage verdichtet. Darüber soll nun ein öffentlicher Workshop mit Gruppenarbeit veranstaltet werden, in dem die interessantesten Ideen und Anregungen herausgearbeitet und konkrete Maßnahmen zur Umsetzung entwickelt werden sollen.

Der Workshop „Frischer Wind im Annweiler Wochenmarkt“ findet statt am Dienstag, 21. Nov., 18:oo Uhr, im Kellergewölbe des Hohenstaufensaals. Der Vorstand und das Wochenmarkt-Team freuen sich auf eine rege öffentliche Beteiligung. (hi)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin