Sonntag, 21. Januar 2018

Richard Löwenherz-Fest in Annweiler ist eröffnet: Fest zu Ehren eines berühmten Gefangenen

29. Juli 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional
Der Schultheiß von Annweiler, Wollenweber, ausnahmsweise nicht mittelalterlich gewandet, eröffnete das Fest. Fotos: Pfalz-Express/Ahme

Der Schultheiß von Annweiler, Wollenweber, ausnahmsweise mal nicht mittelalterlich gewandet, eröffnete das Fest. Rechts von ihm der Herold, der die Akteure vorstellte.
Fotos: Pfalz-Express/Ahme

Annweiler. Das Richard Löwenherz-Fest in Annweiler wurde heute Abend (Freitag) eröffnet. Das Programm begann mit dem Einzug der Akteure, den hohen Herrschaften, Gaukler und Volk.

Der Zug startete beim Lager der Rittergruppe Die Herrenlosen (vor dem Eingang zur Sparkasse) bis zum Badehaus und bewegte sich weiter bis zur Rathaus-Bühne am Marktplatz.

Hier verkündete der Schultheiß der alten Reichsstadt Anewilre, Bürgermeister Thomas Wollenweber, mit seiner Declaratio den Beginn des Richard Löwenherz Festes 2016, das zu Ehren des berühmten Gefangenen schon zum 12. Mal gefeiert wird.

Er lobte die ehrenamtliche Arbeit des Vereins Zukunft Annweiler, der dieses Jahr erstmalig die Regie für das Fest übernommen hat.

Kaiser Heinrich VI (Willy Braun) und der Markward von Anewilre (Andreas Riehn) zeigten sich danach mit dem gefangenen König Richard Löwenherz (Martin Mohra) und dem Marktvogt (Peter Munzinger).

Im Anschluss daran stellte der Herold, Chnutz vom Hopfen, die Künstler und Darsteller des Tages vor.
Nach einer kleinen Feuer-Show von Lux Aeterna auf dem Messplatz ging der Tag langsam zur Neige. Der Nachtwächter dreht ab 24 Uhr seine Runden.

Noch bis zum 31. Juli unterhalten Spielleute, Gaukler, Zauberer und andere sonderbare Gestalten die Besucher.

Das Programm 2016 bringt neue Akzente in das traditionelle Richard Löwenherz Fest in Annweiler am Trifels. Es findet auf größerer Fläche in der historischen Altstadt statt, hat erstmals zwei Bühnen. Neben der Rathaus-Bühne auf dem Marktplatz werden diesmal hochwertige Darbietungen auch auf der „Lager-Bühne“ am Mess-Platz für Kurzweil der Besucher sorgen. (red/desa)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin