Sonntag, 25. Februar 2018

Maximiliansau: Erst gedrängelt, dann geprügelt und Pfefferspray eingesetzt

15. Oktober 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim
Symbolbild (bearb.): Polizeiberatung de.

Symbolbild (bearb.): Polizeiberatung de.

Maximilianau – Am Samstagnachmittag kam es zu einem Verkehrsvorfall auf der Rheinbrücke in Richtung Pfalz, bei der ein schwarzer Ford Puma und ein schwarzer Pickup-Truck beteiligt waren.

Unter anderem überholte der Ford mehrere Autos rechts. Der Pickup-Fahrer musste deswegen stark abbremsen.

Die beiden Autofahrer fuhren anschließend hintereinander auf den Parkplatz des Maximilian Centers. Es folgte eine Auseinandersetzung, bei der der Beifahrer des Fords zunächst die Faust und dann Pfefferspray einsetzte, um den Pickup-Fahrer zu verletzen. Fahrer und Beifahrer stiegen dann in den Ford Puma ein und fuhren davon.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen oder weitere Geschädigte des Vorfalls auf der Rheinbrücke und der Auseinandersetzung, sich zu melden. Telefon: 07271/92210.   (red/pol)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin