Sonntag, 21. Januar 2018

Kandel: „Die Sonne bezahlt die Stromrechnung“ – Bürger interessieren sich für regenerative Energien

29. November 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Gut besucht: Die Veranstaltung über Photovoltaik-Technologie regenarative Energien stieß auf großes Interesse. Foto: v. privat

Gut besucht: Die Veranstaltung über Photovoltaik-Technologie stieß auf großes Interesse.
Foto: v. privat

Kandel – Mehr als 60 Teilnehmer haben sich auf der Veranstaltung „Die Sonne bezahlt die Stromrechnung“ über Photovoltaik-Anlagen-Technologie informiert und heftig diskutiert.

Ein älteres Winzer-Ehepaar aus Hainfeld beispielsweise war überzeugt von der Technologie. „Trotz unseres hohen Alters wollen wir auf unserem Dach eine PV-Anlage bauen, damit wir uns, unseren Kinder und Enkeln, aber auch für den Klimaschutz etwas Gutes tun. Deshalb sind wir heute gekommen, um Informationen zu bekommen“, sagte das Paar.

Das sei die richtige Einstellung, kommentierte Thiel. Man müsse es so machen wie der Forst: „Die Bäume, die heute gepflanzt werden, können erst von den Enkeln oder Urenkeln ‚geerntet‘ werden. Es ist also nie zu spät, in die PV-Technik zu investieren.“

Bürgermeister Volker Poß erklärte, was in der Verbandsgemeinde bereits bei den Regenerativen geleistet werde: Energetische Maßnahmen in Verwaltungs- und Schulgebäuden, Windkraftanlagen aber auch PV-Anlagen bei den Bürgern. „Wir können uns in der Südpfalz durchaus sehen lassen“, so Poß.

Wolfgang Thiel sagte, wenn die VG-Kandel ihre Potenziale hebe, könne sie schon bald „Stromexporteur“ werden.

In Fachvorträgen (Dr. Ralf Engelmann und Wolfgang Thiel) wurde ausführlich über die PV-Technologie informiert. Die Pfalzwerke (mit Dominic Lauer) haben sich klar positioniert: „Wir schließen alle PV-Anlagen an, wo immer es möglich ist, es gibt nur ganz wenige Ausnahmen“.

Auch die Sparkasse Germersheim-Kandel mit Stefan Fenrich und die VR-Bank-Südpfalz mit Christian Rohatyn stehen zur Energiewende: „Wir finanzieren Ihre PV-Anlage mit speziellen Krediten ohne große Bürokratie“.

Die Vorträge können auf der Internetseite www.i-suedpfalz-energie.de nachgelesen werden.

Mit der Veranstaltung in Kandel geht nach 2015 die 2. Staffel in den Verbandsgemeinden Herxheim, Jockgrim, Offenbach und Landau-Land zu Ende. „Wir haben damit unser gestecktes Ziel erreicht, die Bürger der Südpfalz über die PV-Technologie und ihren Einsatz bei Einfamilienhäusern zu informieren“, so Thiel.

Sabine Nicklas von der Energieagentur Rheinland-Pfalz kündigte für das kommende Jahr Vorträge, Exkursionen und Energiestammtische zum Thema Wärme an.

Die Veranstaltung der Photovoltaik (PV)-Offensive wurde in Kooperation mit der Initiative Südpfalz-Energie, der Energieagentur RLP und der Verbandsgemeinde Kandel durchgeführt.

die-sonne-bezahlt-die-stromrechnung

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin