Sonntag, 18. Februar 2018

Wirtschaft

Verbraucherschützer mahnen Onlinebezahldienst PayPal ab

14. Februar 2018 | Von

Berlin – Verbraucherschützer haben den beliebten Onlinebezahldienst PayPal wegen seiner 80 Seiten umfassenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zur Abgabe einer Unterlassungserklärung aufgefordert. „PayPal verstößt damit gegen den gesetzlich vorgeschriebenen Grundsatz der Transparenz und benachteiligt die Verbraucher“, kritisierte Carola Elbrecht, Rechtsreferentin für den Marktwächter Digitale Welt beim Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) in den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Drucken Verbraucher
[weiterlesen …]



Kostenloser ÖPNV stößt bei Gewerkschaften auf geteiltes Echo

13. Februar 2018 | Von

Berlin  – Der Vorstoß, zur Luftreinhaltung in den Städten kostenlosen Öffentlichen Nahverkehr anzubieten, stößt bei im Verkehrsbereich aktiven Gewerkschaftern auf ein geteiltes Echo. Drei Bundesminister hatten in einem Brief an die EU-Kommission vorgeschlagen, kostenlosen Personennahverkehr einzuführen, um die Luftqualität in den Städten zu verbessern. „Ich halte das für eine hervorragende Initiative. Das hilft sowohl der
[weiterlesen …]



System „Goldfinger“: Ausmaß größer als bisher vermutet

13. Februar 2018 | Von

Berlin  – Das Ausmaß der vermuteten Steuerhinterziehungen mittels fingierter Goldhandelsfirmen ist größer als bisher vermutet. Die Staatsanwaltschaft sieht einen Fall systematischer Steuerhinterziehung in großem Ausmaß, berichtet das „Handelsblatt“. Nach den Erkenntnissen der Ermittler hat eine Clique von Steueranwälten und -beratern ab 2007 ein regelrechtes Steuerhinterziehungsmodell entwickelt, das unter dem Namen „Goldfinger“ bekannt wurde. Zunächst sollen
[weiterlesen …]



VW-Digitalchef will selbstfahrende Robotertaxis

13. Februar 2018 | Von

Wolfsburg- Die Kosten der Transformation des Volkswagen-Konzerns zum Mobilitätsdienstleister könnten nach Einschätzung des VW-Digitalchefs Johann Jungwirth durch selbstfahrende Roboter-Taxis erwirtschaftet werden. „Das Gewinnpotenzial von Mobilität als Dienstleistung liegt bei 14.000 Dollar pro Fahrzeug“, sagte Johann Jungwirth der Heilbronner Stimme. „Das ist massiv.“ Er zitierte eine Studie, wonach der durchschnittliche Gewinn der Hersteller pro Fahrzeug über
[weiterlesen …]



Nistplätze neben geplanten Windkraftanlagen oft illegal entfernt

10. Februar 2018 | Von

Berlin- Naturschützer kritisieren systematische Angriffe auf Nist- und Brutplätze von geschützten Greifvögeln neben geplanten Windkraftanlagen. Wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hat allein der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) seit 2010 mehr als 60 Fälle registriert, in denen einzelne oder mehrere Horste vernichtet wurden. In der Nähe von geplanten Windkraftanlagen würden immer wieder Greifvögel und
[weiterlesen …]



Pilotabschluss für Metallindustrie vereinbart

6. Februar 2018 | Von

Stuttgart  – IG Metall und Arbeitgeber in Baden-Württemberg haben sich am späten Montagabend geeinigt und damit einen sogenannten „Pilotabschluss“ erzielt, der in anderen Regionen übernommen werden kann. Demnach steigen die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen ab April 2018 um 4,3 Prozent, für die Monate Januar bis März gibt es zudem 100 Euro Einmalzahlung. 2019 erhalten alle
[weiterlesen …]



Bundesbank warnt vor Bitcoin

3. Februar 2018 | Von

Frankfurt/Main  – Bundesbank-Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele hat vor Botcoins gewarnt. Er schreibt in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“, es handele sich bei Bitcoin nicht um eine Währung, die in einer Reihe mit dem Euro, dem US-Dollar oder dem Yen stehe. „Bitcoin wird weder von einer Zentralbank herausgegeben noch von einem Staat als gesetzliches Zahlungsmittel
[weiterlesen …]



„Goldfinger“: Großrazzia wegen Verdacht auf Steuerhinterziehung

2. Februar 2018 | Von

Augsburg  – Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt gegen 106 Beschuldigte, die im Verdacht stehen, durch dubiose Tricks den Fiskus geprellt zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft bestätigte, gab es im Rahmen der Ermittlungen Mitte Januar eine große Durchsuchungsaktion vor allem in Süddeutschland. Es waren 30 Staatsanwälte, mehr als 800 Beamte verschiedener Steuerfahndungsstellen sowie Kräfte der Polizei im
[weiterlesen …]



Volkswagen will weiter in Diesel-Technologie investieren

31. Januar 2018 | Von

Wolfsburg- Volkswagen setzt weiter auf den Diesel. „Wir werden weiter in die Diesel-Technologie auf absehbare Zeit investieren und versuchen, den Diesel zu rehabilitieren“, sagte VW-Chef Matthias Müller am Mittwoch dem Fernsehsender n-tv. Es sei „willkürlich“, einen Bezug zwischen den umstrittenen Abgastests an Affen und dem Diesel herzustellen, „wenngleich natürlich der Diesel Gegenstand des Auftrages war“,
[weiterlesen …]



Volkswagen will Tierversuche in Zukunft ausschließen

30. Januar 2018 | Von

Wolfsburg  – Volkswagen hat angekündigt, keine Tierversuche mehr durchführen zu wollen. „Wir wollen Tierversuche für die Zukunft absolut ausschließen. Damit so etwas nicht noch einmal passiert“, sagte der VW-Generalbevollmächtigte Thomas Steg der „Bild“. VW lasse prüfen, was nach den Versuchen mit den Affen geschehen sei, in welchem Zustand sie übergeben wurden und wie es ihnen
[weiterlesen …]



Studie: Viele Firmen unterlaufen Mindestlohn

28. Januar 2018 | Von

Berlin  – In Betrieben ohne Betriebsrat und Tarifvertrag wird der Mindestlohn besonders häufig unterlaufen. Dies geht aus einer Untersuchung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hervor, über die die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet. Fehlt sowohl ein Betriebsrat wie ein Tarifvertrag erhielten der Studie zufolge 18,6 Prozent der Beschäftigten nicht einmal den Mindestlohn. Das
[weiterlesen …]



E-Privacy-Verordnung : Verlage bangen wegen EU-Plänen um digitale Erlöse

27. Januar 2018 | Von

Brüssel  – Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) macht gegen die von der EU geplante E-Privacy-Verordnung mobil. Die Einführung der Verordnung würde zu „einem Umsatzverlust von über 30 Prozent im digitalen Werbegeschäft für journalistische Medien“ führen, heißt es in einer Studie des VDZ. Für die Untersuchung wurden Manager großer Verlagshäuser und Vermarktungsspezialisten befragt. 100 Prozent der
[weiterlesen …]



EZB lässt Leitzins unverändert bei null Prozent

25. Januar 2018 | Von

Frankfurt/Main  – Die Europäische Zentralbank (EZB) belässt ihren Leitzins und den Einlagenzins bei 0,00 beziehungsweise minus 0,40 Prozent. Das teilte die Notenbank am Donnerstag in Frankfurt mit. Den Zinssatz für die sogenannte Spitzenrefinanzierungsfazilität, zu dem sich Geschäftsbanken im Euroraum kurzfristig Geld bei der EZB beschaffen können, beließen die Notenbanker unverändert bei 0,25 Prozent. Der EZB-Rat
[weiterlesen …]



Bahn verteidigt Einstellung des Fernverkehrs bei Orkan

21. Januar 2018 | Von

Berlin – Nach den massiven Auswirkungen des Orkans „Friederike“ verteidigt die Deutsche Bahn die Einstellung des Fernverkehrs wegen des Unwetters. „Die Entscheidung, die Sicherheit unserer Fahrgäste und Mitarbeiter über alles zu stellen, war richtig“, sagte Berthold Huber, DB-Vorstand Personenverkehr, der „Bild am Sonntag“. „In weiten Teilen Deutschlands waren weder Flug-, Auto- noch Bahnverkehr möglich. Ich
[weiterlesen …]



Entwicklungshilfeminister will Nordafrikas Wirtschaft helfen

20. Januar 2018 | Von

Berlin  – Entwicklungshilfeminister Gerd Müller (CSU) will den Zugang nordafrikanischer Länder zum europäischen Binnenmarkt weiter verbessern. „Länder wie Tunesien und Marokko brauchen für ihre Waren einen freien Zugang zur EU“, sagte Müller dem „Spiegel“. Bisher sind bereits die Waren besonders armer afrikanischer Staaten wie Burkina-Faso oder Mosambik von Importzöllen befreit. Müller weist auf Tomaten aus
[weiterlesen …]



Bosch will bald über Batteriezellen-Fabrik entscheiden

19. Januar 2018 | Von

Stuttgart  – Der Mischkonzern Bosch will in Kürze seine seit Langem angekündigte Entscheidung über eine eigene Batteriezellen-Fertigung treffen. „Eine solche Milliarden-Investition will sehr gut überlegt sein. Das hat überhaupt nichts mit Zögern zu tun“, sagte Bosch-Chef Volkmar Denner dem „Tagesspiegel“. Der weltgrößte Autozulieferer kalkuliert nach früheren Angaben mit einer Investition von etwa 20 Milliarden Euro
[weiterlesen …]



SAP gibt sich Regeln für künstliche Intelligenz

19. Januar 2018 | Von

Walldorf  – Der Softwarekonzern SAP gibt sich selbst Regeln für den Umgang mit künstlicher Intelligenz. Derzeit erarbeite ein Team einen Verhaltenskodex, sagte Finanzchef Luka Mucic dem „Handelsblatt“. Ziel sei es, zu zeigen, „wie wir als SAP mit solchen Fragestellungen umgehen“. Das Regelwerk sieht unter anderem vor, Kunden Einblick in die technischen Entscheidungen zu geben. „Wenn
[weiterlesen …]



Schnelles Internet: Deutschland weiter im EU-Mittelfeld

19. Januar 2018 | Von

Wiesbaden- 42 Prozent aller deutschen Unternehmen mit Zugang zum Internet und mindestens zehn Beschäftigten haben im Jahr 2017 über einen schnellen Internetanschluss verfügt. Deutschland lag damit wie in den Vorjahren im europäischen Mittelfeld und knapp über dem Durchschnitt aller 28 EU-Mitgliedstaaten (40 Prozent), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Als schneller Internetanschluss wird
[weiterlesen …]



Lauda bietet erneut für Niki

14. Januar 2018 | Von

Wien – Niki Lauda unternimmt einen neuen Versuch, seine frühere Ferienfluglinie Niki zurückzukaufen. „Ich werde selbstverständlich ein Angebot bis zum 19. Januar für Niki abgeben. Dieses Angebot mache ich wie beim letzten Mal allein“, sagte Niki Lauda dem „Handelsblatt“ in Wien. „Ob ich mein Angebot erhöhen werde, kann ich noch nicht sagen, da ich erst
[weiterlesen …]



Fleischindustrie lehnt BUND-Forderung zu Fleischkonsum ab

11. Januar 2018 | Von

Berlin – Auf die Forderungen der Umweltschutzorganisation BUND, nur noch halb so viel Fleisch zu essen und die Tierbestände kräftig abzubauen, hat die deutsche Fleischindustrie ablehnend reagiert. „Über die Menge des Fleischkonsums sollte allein der Verbraucher entscheiden“, sagte Michael Andritzky, Hauptgeschäftsführer des Verbands der Ernährungswirtschaft (VdEW), der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. „Die ganze Diskussion ist eine
[weiterlesen …]



Weltwirtschaftsforum in Davos ohne Bundeswirtschaftsministerium

11. Januar 2018 | Von

Berlin  – Das Bundeswirtschaftsministerium wird nicht am Weltwirtschaftsforum in Davos teilnehmen. Das teilte das Ministerium am Mittwoch auf Anfrage des „Handelsblatts“ mit. Die Veranstaltung im Schweizer Wintersportort gilt als wichtiger Treffpunkt für Spitzenpolitiker, Wirtschaftsvertreter und Wissenschaftler. Es ist eigentlich üblich, dass ein hochrangiger Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums an dem Treffen teilnimmt. Im vergangenen Jahr war Wirtschaftsstaatssekretär
[weiterlesen …]



Wirtschaft kritisiert Bedingungen für Glasfaserausbau

10. Januar 2018 | Von

Berlin  – Vertreter der deutschen Wirtschaft kritisieren die gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Infrastrukturausbau in Deutschland. „An den Rahmenbedingungen für unsere Industrie hat sich seit Jahrzehnten nichts geändert“, sagte Telekom-Chef Timotheus Höttges beim „Welt“-Wirtschaftsgipfel am Mittwoch im Berliner Axel-Springer-Haus. „Können wir es uns leisten, den modernen Glasfaserausbau genauso zu regulieren, wie das Kupfernetz aus Kaiser Wilhelms
[weiterlesen …]



Deutsche Industrie begrüßt geplantes Fachkräftezuwanderungsgesetz

10. Januar 2018 | Von

Berlin  – In der deutschen Industrie stoßen die Pläne der Großen Koalition für ein Gesetz für Fachkräftezuwanderung auf Zustimmung. Thilo Brodtmann Hauptgeschäftsführer des Industrieverbandes VDMA sagte der „Welt“: „Eine gesteuerte Zuwanderung kluger und motivierter Köpfe ist längst überfällig. Gerade als industrieller Mittelstand hören wir die Signale gerne und hoffen auf Umsetzung.“ Der Fachkräftemangel sei an
[weiterlesen …]



Sparkassen wollen in ländlichen Räumen bleiben

9. Januar 2018 | Von

Berlin – Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband hat versichert, dass sich die Sparkassen auch in Zukunft nicht aus den ländlichen Räumen zurückziehen würden. „Sparkassen werden auch in Zukunft mit ihrem Filialnetz flächendeckend in allen Regionen Deutschlands vertreten sein, da sind wir mit den kommunalen Spitzenverbänden einer Meinung“, sagte der Sprecher des Verbandes, Stefan Marotzke, der
[weiterlesen …]



Immer mehr Fachkräfte kommen mit Blue Card: Jeder vierte Spezialist kommt aus Indien

9. Januar 2018 | Von

Berlin – Die Zahl der als Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis erteilten Blue Card in Deutschland steigt seit Einführung der Karte 2013 kontinuierlich an. Während im Jahr 2013 insgesamt 11.290 Karten für hochqualifizierte Arbeitskräfte aus Drittstaaten ausgegeben wurden, waren es 2016 schon 17.362, und allein im ersten Halbjahr 2017 kamen 11.023 Arbeitnehmer. Das berichtet die „Rheinische Post“
[weiterlesen …]



Steuerfahnder nehmen chinesische Onlinehändlern hoch

3. Januar 2018 | Von

Berlin – Deutsche Steuerfahnder haben Warenbestände und Guthaben von chinesischen Onlinehändlern bei Amazon beschlagnahmt. Das berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf Branchenkreise. Demnach seien knapp hundert Händler betroffen, denen vorgeworfen wird, die Umsatzsteuer für Verkäufe über Amazon nicht abgeführt zu haben. Federführend bei den Ermittlungen ist neben der Steuerfahndung das Finanzamt Berlin-Neukölln, das für die
[weiterlesen …]



Solarstrom-Boom auf Deutschlands Dächern

3. Januar 2018 | Von

Berlin  – Auf Deutschlands Dächern wird immer mehr Solarstrom erzeugt. Die Nachfrage nach Photovoltaik im Eigenheimsektor sei 2017 gegenüber dem Vorjahr um etwa ein Viertel gestiegen, berichtet das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ unter Berufung auf eine Schätzung des Bundesverbandes Solarwirtschaft. Insgesamt wurden demnach im vergangenen Jahr rund 55.000 Solarstrom-Anlagen mit einer Nennleistung von bis zu zehn Kilowatt
[weiterlesen …]



Kaufprämie für Elektroautos stößt auf wenig Interesse

3. Januar 2018 | Von

Berlin  – Die staatliche Prämie für den Kauf von Elektroautos in Deutschland ist bei Privatleuten, Unternehmen und Kommunen auf geringes Interesse gestoßen.  Seit Einführung des sogenannten Umweltbonus Anfang Juli 2016 wurden nach Angaben des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) insgesamt 46.897 Anträge für einen Zuschuss beim Kauf eines E-Autos gestellt. „Für diese Förderung stehen
[weiterlesen …]



Kartellamt droht Facebook mit Sanktionen

2. Januar 2018 | Von

Bonn – Das Bundeskartellamt bereitet mögliche Sanktionen gegen Facebook vor, falls das Unternehmen das Sammeln von Daten ohne Widerspruchsmöglichkeit der Nutzer nicht einstellt. „Wir kritisieren die Art und Weise, wie das Unternehmen persönliche Daten sammelt und verwertet, als möglichen Missbrauch von Marktmacht“, sagte Kartellamts-Chef Andreas Mundt der „Rheinischen Post“ . „Die Nutzer müssen hinnehmen, dass
[weiterlesen …]



Zu wenig Personal für Mindestlohnkontrolle

28. Dezember 2017 | Von

Berlin  – Von den zusätzlich geplanten 1.600 Stellen beim Zoll zur Kontrolle der Einhaltung des Mindestlohns in den deutschen Unternehmen sind bislang erst 361, also weniger als ein Viertel besetzt. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf schriftliche Fragen der Linken-Politikerin Susanne Ferschl hervor. Demnach waren in der zuständigen Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) am 1.
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin