Montag, 20. Januar 2020

Wirtschaft

Jedes zweite Kartell wird durch Kronzeugen aufgedeckt

18. Januar 2020 | Von

Berlin  – Jedes zweite Kartell in Deutschland wird durch Kronzeugen aufgedeckt. „Am wichtigsten ist für uns die Kronzeugenregelung. Jedes zweite Kartell wird durch Unternehmen aufgedeckt, die selbst daran beteiligt waren und aufgrund ihrer Hinweise dann straffrei aus dem Verfahren hervorgehen können“, sagte der Präsident des Bundeskartellamts, Andreas Mundt, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Hinzu kämen anonyme
[weiterlesen …]



Kohlekraftwerk-Betreiber sollen Milliardenentschädigung erhalten

16. Januar 2020 | Von

Berlin  – Die Betreiber von Kohlekraftwerken sollen Milliardenentschädigungen für das vorzeitige Abschalten ihrer Anlagen erhalten. Das kündigte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) am Donnerstagmorgen in Berlin an. Die Entschädigungszahlungen gelten demnach für Betreiber, die schon in den 2020er Jahren Stilllegungen vornehmen. „Es wird in dem westdeutschen Komplex 2,6 Milliarden Euro geben und in Ostdeutschland 1,75 Milliarden“,
[weiterlesen …]



Einflüsse der CO2 Vorschriften in Europa auf den Autohandel

13. Januar 2020 | Von

Die Klimaziele der Europäischen Union haben in den vergangenen Jahren dazu geführt, dass die Vorgaben im Hinblick auf den CO2 Ausstoß von Autos stetig verschärft wurden. Vor allem im Hinblick auf Neuwagen bestehen klare und strenge Regeln. Um diesen zu entsprechen, sind Autohersteller zu kurzfristigen, einschneidenden Maßnahmen gezwungen. Der Bereich E-Autos muss wachsen Die aktuellen
[weiterlesen …]



„Fridays For Future“ plant Proteste auf Siemens-Hauptversammlung

13. Januar 2020 | Von

München  – Nach der Entscheidung von Siemens, an einer wichtigen Zulieferung für ein umstrittenes Kohlebergwerk in Australien festzuhalten, kündigt „Fridays For Future“ Proteste auf der Siemens-Hauptversammlung an. Nick Heubeck von „Fridays For Future“, der am Freitag noch Siemens-Chef Joe Kaeser zum Gespräch getroffen hatte, sagte dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagausgaben): „Die Entscheidung macht die Bestrebungen von
[weiterlesen …]



Klimaaktivistin Neubauer lehnt Siemens-Aufsichtsratsposten ab

12. Januar 2020 | Von

Die Klimaaktivistin Luisa Neubauer fordert von Siemens, den ihr angebotenen Aufsichtsratsposten mit einem Wissenschaftler zu besetzen. „Siemens hat mir bestätigt, dass sie das Angebot ernst meinen. Ich persönlich werde es aber nicht annehmen können. Ich werde aber Siemens bitten, den Posten einem Mitglied von `Scientists for Future` zu übertragen“, sagte sie der „Bild am Sonntag“.
[weiterlesen …]



EU-Kommission will Kohleregionen mit Milliarden unterstützen

12. Januar 2020 | Von

Brüssel- Die EU-Kommission will den Kohleregionen in Deutschland und den anderen EU-Staaten mit einer Milliardenförderung beim Ausstieg aus der Kohlewirtschaft helfen. Der geplante EU-Milliardenfonds für einen „gerechten Übergang“ bei der Energiewende („Just Transition Fund“) wird ausdrücklich für den Bau von Atomkraftwerken gesperrt, auch die Kosten für die Stilllegung von Atomreaktoren dürfen nicht aus diesen Geldern
[weiterlesen …]



Tesla sucht nach polnischsprachigen Mitarbeitern für deutsche Fabrik

11. Januar 2020 | Von

Palo Alto  – Der US-Elektroautobauer Tesla setzt für seine geplante Fabrik in Brandenburg auch auf polnischsprachige Mitarbeiter. Das Unternehmen suche derzeit für den geplanten Standort in Deutschland zwei Mitarbeiter für die Personalabteilung, die neben Deutsch und Englisch auch Polnisch fließend beherrschen, berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf entsprechende Stellenausschreibungen des Autobauers im Internet.
[weiterlesen …]



Bauernpräsident Rukwied will Überprüfung von Nitratmessnetz

11. Januar 2020 | Von

Berlin – Der Präsident des Deutschen Bauernverbands (DBV), Joachim Rukwied, hat eine bundesweite Überprüfung des Nitratnessnetzes gefordert. „Je genauer man sich das alles anschaut, desto mehr Ungereimtheiten fallen auf“, sagte Rukwied der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Viele Landwirte zweifeln an, dass die weitere Verschärfung der Düngeregeln in Deutschland auf validen Daten beruht. Erhöhte Nitratwerte im deutschen
[weiterlesen …]



Altpapier-Krise sorgt für steigende Müllgebühren

11. Januar 2020 | Von

Berlin – In Deutschland drohen flächendeckend steigende Müllgebühren. Hintergrund ist eine massive Krise auf dem Altpapiermarkt. Dort sind die Preise in den vergangenen Monaten teils dramatisch eingebrochen, allen voran bei den Massensorten. Vielerorts decken die Erlöse kaum noch die Kosten für die Sammlung, heißt es aus der Branche. Zuständig für das Sammeln und Verwerten von
[weiterlesen …]



Proteste gegen Kohlemine: Siemens-Chef Kaeser trifft Klimaaktivistin Neubauer

9. Januar 2020 | Von

Berlin  – Nach weltweiten Protesten von Klimaschützern gegen die Beteiligung des Siemens-Konzerns an einem Kohlebergwerks-Projekt in Australien trifft Siemens-Chef Joe Kaeser die deutsche „Fridays for Future“-Organisatorin Luisa Neubauer. Das bestätigte ein Konzernsprecher dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Das Gespräch soll demnach am Freitag in Berlin stattfinden. Siemens steht wegen der geplanten Lieferung von Signaltechnik für die Kohlebahn
[weiterlesen …]



Klimaschutz treibt Stromverbrauch nach oben

6. Januar 2020 | Von

Die Klimaschutzpläne in Deutschland haben einen Nebeneffekt: Der Stromverbrauch wird bis 2030 wohl um rund ein Viertel ansteigen. Nach Berechnungen des Energiewirtschaftlichen Instituts der Universität Köln (EWI) wird der Bruttostromverbrauch bis zum Jahr 2030 um 26 Prozent auf bis zu 748 Terawattstunden (TWh) steigen. Die erneuerbaren Energien werden dann nur 46 Prozent der Nachfrage decken.
[weiterlesen …]



Marktanteil von SUV in Deutschland steigt weiter

3. Januar 2020 | Von

Duisburg  – Der Marktanteil sogenannter Sport Utility Vehicle (SUV) wird im Jahr 2020 weiter steigen. Das geht aus einer Prognose des CAR – Center Automotive Research an der Universität Duisburg-Essen hervor, über welche die „Welt“ berichtet. Der Anteil dieser Fahrzeugklasse am deutschen Pkw-Markt werde von 32,5 Prozent 2019 auf voraussichtlich 34 Prozent bis Ende 2020
[weiterlesen …]



Mehr als die Hälfte der Beschäftigten muss im Stehen arbeiten

31. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Trotz der Zunahme von Bürotätigkeit unter anderem durch die Digitalisierung muss noch immer mehr als die Hälfte aller Beschäftigten in Deutschland häufig im Stehen arbeiten. Das ergibt sich aus der Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Linksfraktion im Bundestag. Über ein Viertel der Betroffenen fühlt sich demnach durch die stehende Tätigkeit
[weiterlesen …]



TUI gegen strengere Haftungs-Regeln für Pauschalreisen

31. Dezember 2019 | Von

Hannover- In der Debatte um strengere Haftungsregeln für Pauschalreisen nach der Pleite des britischen Anbieters Thomas Cook hat sich der deutsche Marktführer TUI gegen eine Verschärfung ausgesprochen. „Wenn ich mir die Struktur des verbleibenden Reisemarktes ohne Thomas Cook anschaue, erwarte ich in den nächsten Jahren keinen weiteren Zwischenfall in dieser Größenordnung“, sagte TUI-Deutschlandchef Marek Andryszak
[weiterlesen …]



Preise für Bahntickets im Nahverkehr seit 2015 deutlich gestiegen

27. Dezember 2019 | Von

Die Preise für Bahntickets im deutschen Nahverkehr sind seit 2015 deutlich gestiegen. Sie wurden im Zeitraum November 2015 bis November 2019 um 14 Prozent teurer, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Die Preise für Bahntickets im Fernverkehr stiegen dagegen seit 2015 nur leicht um 1,3 Prozent. Die Preise für Fahrten in Nahverkehrszügen legten
[weiterlesen …]



Deutsche Umwelthilfe: Autoindustrie fährt mit 200 gegen Betonmauer

27. Dezember 2019 | Von

Berlin – Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat die Automobilindustrie aufgefordert, sich auf die Entwicklung von E-Autos zu konzentrieren. Der „Welt“ gegenüber monierte DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch, dass sich 2019 „unter den ersten 20 der weltweit am meisten zugelassenen Elektroautos“ kein einziges deutsches Auto befunden habe. In Gesprächen mit Vorständen deutscher Automobilkonzerne „wird immer deutlicher eingeräumt, dass
[weiterlesen …]



Bahn-Vorstand Pofalla zieht positive Bilanz für 2019

27. Dezember 2019 | Von

Berlin – Die Deutsche Bahn hat im Jahr 2019 zusammen mit Bund und Ländern rund 1,3 Milliarden Euro in die Modernisierung der Bahnhöfe investiert. „Einen derartig starken politischen und gesellschaftlichen Rückenwind wie in diesem Jahr hat es in der über 180-jährigen Eisenbahngeschichte noch nicht gegeben“, sagte Ronald Pofalla, für Infrastruktur verantwortlicher Bahn-Vorstand, der „Neuen Westfälischen“.
[weiterlesen …]



Staatsanwaltschaft: Opt-out-Aufzeichnung am Telefon keine Straftat

26. Dezember 2019 | Von

Frankfurt/Main – Die früher gängige Praxis bei Telefon-Hotlines, Gespräche aufzuzeichnen, wenn der Anrufer nicht aktiv widerspricht, hat auch heute noch den juristischen Segen der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main – obwohl die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) eigentlich etwas anderes vorsieht. Eine „Einwilligung kann auch stillschweigend erteilt werden“, heißt es in einem aktuellen Bescheid der Behörde, der der dts
[weiterlesen …]



Vorsorgepflicht für Selbständige auf unbekannte Zeit verschoben

25. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Die im Koalitionsvertrag vereinbarte Altersvorsorgepflicht für Selbständige ist auf unbekannte Zeit verschoben. Noch im April hatte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) einen Gesetzentwurf bis Ende 2019 angekündigt, nun kann sein Ministerium keinen Termin mehr nennen. „Es gibt keinen Zeitplan, den wir kommunizieren können“, sagte Heils stellvertretende Sprecherin Maja Winter der dts Nachrichtenagentur. Die Einbeziehung
[weiterlesen …]



Nur fünf deutsche Städte haben Mobilfunk-Vollversorgung

24. Dezember 2019 | Von

 Offenbach am Main  – In nur fünf Städten in Deutschland haben Smartphone-Nutzer über alle Netzbetreiber hinweg eine vollständige Mobilfunkversorgung mit dem schnellen Mobilfunkstandard 4G, der auch als LTE bezeichnet wird. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie des Mess- und Beratungsunternehmens Umlaut, über die die „Welt“ berichtet. Demnach kommen die Netzbetreiber in Dortmund, Offenbach am
[weiterlesen …]



Strompreise auf Rekordniveau gestiegen

24. Dezember 2019 | Von

Berlin – Die Strompreise für Verbraucher in Deutschland sind 2019 auf ein neues Rekordniveau gestiegen – und legen zum Jahreswechsel weiter zu. Nach einer aktuellen Auswertung des Verbraucherportals Verivox, über die das „Handelsblatt“ berichtet, erhöhte sich der durchschnittliche Strompreis zwischen Januar und Dezember 2019 um rund drei Prozent. Eine Familie mit einem Jahresverbrauch von 4.000
[weiterlesen …]



Boeing-Chef Muilenburg tritt zurück

23. Dezember 2019 | Von

Chicago  – Der bisherige Chef des Luft- und Raumfahrtkonzerns Boeing, Dennis Muilenburg, ist mit sofortiger Wirkung von seinem Posten zurückgetreten. Man sei zu dem Schluss gekommen, dass ein Führungswechsel notwendig sei, um das Vertrauen in das Unternehmen wiederherzustellen, teilte Boeing am Montag mit. Die Beziehungen zu Aufsichtsbehörden, Kunden und allen anderen Interessengruppen müssten repariert werden.
[weiterlesen …]



US-Botschafter weist Kritik an Sanktionen gegen Nord Stream 2 zurück – Maas verurteilt Sanktionen

22. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Der US-amerikanische Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat die Kritik der Bundesregierung an den US-Sanktionen gegen die russische Gas-Pipeline Nord Stream 2 zurückgewiesen. „15 europäische Länder, die Europäischen Kommission und das Europäische Parlament haben allesamt ihre Bedenken an dem Projekt angemeldet“, sagte Grenell der „Bild am Sonntag“. „Seit langem hören wir von unseren
[weiterlesen …]



Rückzug aus der Kohleverstromung in Deutschland – mehrere Staaten planen Einstieg in Kohlekraft

22. Dezember 2019 | Von

Berlin – Trotz der internationalen Bemühungen um mehr Klimaschutz planen mehrere Länder, neu in die Kohle-Verstromung einzusteigen. Nach einer Aufstellung des Bundesumweltministeriums handelt es sich dabei vor allem um Bangladesch, Ägypten, Pakistan und die Mongolei. Der jüngste Rückgang der Kohleverstromung in Industrieländern wie Deutschland und den USA werde durch Mehrverbrauch vor allem in Asien kompensiert,
[weiterlesen …]



Fiat Chrysler und PSA einigen sich auf Fusion

18. Dezember 2019 | Von

Rueil-Malmaison/London – Der Automobilhersteller Fiat Chrysler und die französische PSA-Gruppe haben sich nach mehrwöchigen Verhandlungen auf eine Fusion geeinigt. Man habe eine verbindliche Zusammenschlussvereinbarung für eine „50/50-Fusion“ unterzeichnet, teilen beide Konzerne am Mittwochmorgen mit. Durch den Deal soll demnach der viertgrößte Autohersteller der Welt entstehen. Die zuständigen Wettbewerbshüter müssen noch zustimmten. Es soll ein neues
[weiterlesen …]



Studie: Quereinsteiger in der Pflege fühlen sich häufig überfordert

16. Dezember 2019 | Von

Düsseldorf  – Menschen, die sich im Erwachsenenalter dazu entschieden haben, umzuschulen und in die Pflegebranche zu wechseln, erleben Forschern zufolge ihren Einstieg häufig als Überforderung. Weil sie anders als die jungen Pflegeschüler auf Kollegen lebenserfahren und verantwortungsbewusst wirken, bekommen sie oft Aufgaben zugewiesen, für die sie noch gar nicht ausgebildet sind. „Man setzt voraus, dass
[weiterlesen …]



Ehemaliger EZB-Chefvolkswirt warnt vor Krise „neuer Dimension“

15. Dezember 2019 | Von

Frankfurt/Main  – Der ehemalige Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB), Otmar Issing, hat vor einer Krise von „neuer Dimension“ gewarnt. „Das jahrelange Niedrigzinsumfeld und erst recht negative Zinsen verleiten fast zwangsläufig dazu, dass Investoren bei der Suche nach Rendite Risiken eingehen, die sie nicht voll überschauen und die sie auch nicht meistern können, wenn diese Risiken
[weiterlesen …]



Fachkräftegipfel: Regierung verspricht Anwerbe-Offensive

14. Dezember 2019 | Von

Berlin – Die Bundesregierung will Deutschland für ausländische Fachkräfte attraktiver machen und plant beschleunigte Visa-Verfahren sowie eine Anwerbe-Offensive. Das geht aus einem Entwurf der gemeinsamen Absichtserklärung für den Fachkräftegipfel am Montag bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hervor, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ berichten. „Deutschland steht international in starkem Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte“, heißt
[weiterlesen …]



Rechnungshof rügt Jobcenter bei Hilfe für Arbeitslose

12. Dezember 2019 | Von

Berlin – Die Jobcenter in Deutschland kümmern sich offenbar oft nicht ausreichend um Arbeitslose. Das geht aus einem aktuellen Papier des Bundesrechnungshofes hervor, über welches die „Bild“ berichtet. Jeder vierte Leistungsbezieher (25,4 Prozent) wird demnach zur Rückkehr in den Arbeitsmarkt schlecht beraten (fehlende Eingliederungsverträge). Insgesamt seien mindestens 757.500 Verträge zu wenig abgeschlossen worden. Die Rechnungsprüfer
[weiterlesen …]



Nach Insolvenz: Bund entschädigt Thomas-Cook-Kunden

11. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Der Bund will Pauschalurlauber des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook finanziell entschädigen. „Schäden, die nicht von anderer Seite ausgeglichen werden, wird der Bund ersetzen“, teilte die Bundesregierung am Mittwoch nach einer Kabinettssitzung mit. Thomas Cook war nach der EU-Pauschalreiserichtlinie dazu verpflichtet, die Vorauszahlungen von Reisenden gegen Insolvenz abzusichern. Dies sei durch eine Kundengeldversicherung bei
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin