Montag, 11. November 2019

Wirtschaft

Immer mehr Kleidung wird fabrikneu vernichtet

10. November 2019 | Von

Berlin – In Deutschland wird von Jahr zu Jahr mehr Kleidung fabrikneu vernichtet oder verramscht, weil deutlich mehr Textilien angeboten als verkauft werden. Die „Welt am Sonntag“ berichtet, allein in diesem Jahr würden voraussichtlich 230 Millionen Kleidungsstücke im deutschen Einzel- und Onlinehandel unverkauft bleiben und in Verwertungs- und Müllverbrennungsanlagen oder als Ramschware in Ländern außerhalb
[weiterlesen …]



Bund genehmigt neue Russland-Flüge

9. November 2019 | Von

Düsseldorf  – Deutschland hat nach jahrelangen Verhandlungen vier weitere Einflugpunkte für russische Airlines bewilligt. Genehmigungen gebe es für die Flughäfen Paderborn/Lippstadt, Dortmund, Bremen und Nürnberg, berichtet das „Westfalen-Blatt“. „Die rechtlichen Voraussetzungen dafür liegen jetzt vor“, sagte der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) der Zeitung. Der Flughafen Paderborn will die Verhandlungen mit einer russischen Fluggesellschaft bis
[weiterlesen …]



Flughafen Düsseldorf befürchtet Chaos bei Sicherheitskontrollen

6. November 2019 | Von

Düsseldorf – Nachdem das Sicherheitsunternehmen Kötter zum Mai 2020 seinen Vertrag für Passagierkontrollen am Flughafen Düsseldorf gekündigt hat, befürchtet Flughafenchef Thomas Schnalke für die Sommersaison 2020 Chaos wie bereits 2017. Das sagte er der „Rheinischen Post“. „Die Entwicklung ist gefährlich. Ich befürchte Engpässe an den Sicherheitskontrollen, falls im Sommer 2020 erneut zu wenige Mitarbeiter an
[weiterlesen …]



Karlsruhe: Hartz-IV-Sanktionen teilweise verfassungswidrig

5. November 2019 | Von

Karlsruhe  – Sanktionen gegen unkooperative Hartz-IV-Bezieher sind teilweise nicht mit dem Grundgesetz vereinbar.  Das geht aus einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Dienstag hervor. Demnach sind Kürzungen bei Pflichtverletzungen nur bis maximal 30 Prozent des Regelsatzes verfassungskonform. Sanktionen für Hartz-IV-Bezieher an sich sind aber mit dem Grundgesetz vereinbar. Der Gesetzgeber könne Beziehern von Arbeitslosengeld II auch
[weiterlesen …]



UFO kündigt zweitägigen Streik bei Lufthansa an

4. November 2019 | Von

Mörfelden-Walldorf  – Die Flugbegleitergewerkschaft UFO hat angekündigt, die Deutsche Lufthansa von Donnerstag ab 0 Uhr bis Freitag um 24 Uhr für insgesamt 48 Stunden zu bestreiken. „Es sind alle LH-Flüge betroffen, die in dieser Zeit in und aus Deutschland starten“, sagte UFO-Vize Daniel Flohr am Montag. Bereits am am 20. Oktober hatte die Gewerkschaft bei
[weiterlesen …]



Bericht: 39 Geldinstitute verlangen Strafzinsen von Privatkunden

4. November 2019 | Von

Berlin- Private Bankkunden werden wegen ihrer Sparguthaben immer häufiger zur Kasse gebeten: 39 Geldinstitute in Deutschland verlangen bereits Negativzinsen für Guthaben auf Giro- und Tagesgeldkonten von ihren Privatkunden. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung des Verbraucherportals Biallo, über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben) berichten. Demnach haben 15 Institute die Zinssätze auf das EZB-Niveau von
[weiterlesen …]



Studie: Immer weniger Deutsche leisten sich Eigenheim

3. November 2019 | Von

Köln  – Immer weniger Menschen in Deutschland leisten sich ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung. Das ist das Ergebnis einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) auf Grundlage der Haushaltsbefragung des Sozio-oekonomischen Panels, die am Sonntag veröffentlicht wurde. Weniger als die Hälfte der Deutschen leben demnach in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus. In
[weiterlesen …]



Neue Ermittlungen wegen Listeriose in Baden-Württemberg

3. November 2019 | Von
Wurst in einem Supermarkt im Kühlregal

Stuttgart  – Nach dem Skandal um die tödlichen Bakterien in Wilke-Wurst gibt es einen neuen Listeriose-Ausbruch in Deutschland. Das berichtet die „Bild am Sonntag“. Unter Verdacht: ein fleischverarbeitender Betrieb in Baden-Württemberg. Bereits im Januar waren in dem betroffenen Betrieb die gefährlichen Bakterien des Typs Pi 4 in einer Produktionsanlage festgestellt worden. Vor zwei Jahren wurde
[weiterlesen …]



Thomas-Cook-Pleite: Versicherer zählt täglich 1.000 Forderungen

3. November 2019 | Von

Zürich – Beim Versicherer Zurich gehen täglich bis zu 1.000 Schadensmeldungen Pauschalreisender zur Thomas-Cook-Pleite ein. Das meldet die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf den im Vorstand der Versicherung für Schadensregulierung zuständige Horst Nussbaumer. „Bis heute sind das 150.000 Meldungen mit einem Schaden von 250 Millionen Euro“, so Nussbaumer. Der Versicherer geht davon aus, dass
[weiterlesen …]



Fiat Chrysler und PSA planen Fusion

31. Oktober 2019 | Von

Rueil-Malmaison/London  – Der Automobilhersteller Fiat Chrysler und die französische PSA-Gruppe wollen fusionieren. Man habe sich auf ein entsprechendes Fusionspaket verständigt, teilen beide Konzerne am Donnerstagmorgen mit. Man wolle auf eine vollständige Zusammenlegung der jeweiligen Geschäftsbereiche der Unternehmen hinarbeiten, hieß es. Die Diskussionen dazu sollen zeitnah abgeschlossen werden. In den kommenden Wochen wolle man eine verbindliche
[weiterlesen …]



Wilke-Wurst-Skandal weitet sich aus

26. Oktober 2019 | Von

Berlin  – Der Skandal um die Produkte des Wurstherstellers Wilke weitet sich aus. Einem Bericht der „Bild am Sonntag“ zufolge sind die Produkte auch in Fertiggerichten anderer Hersteller verarbeitet worden. Die Zeitung beruft sich auf ein Schreiben des Verbraucherschutz-Ministeriums in Hessen vom 25. Oktober 2019. Darin bestätigt das Ministerium auf Anfrage der Verbraucherschützer von Foodwatch,
[weiterlesen …]



CDU-Wirtschaftsflügel will Entlastungen bei Steuern und Sozialabgaben

26. Oktober 2019 | Von

Berlin  – Der Wirtschaftsflügel der CDU fordert ein Maßnahmenbündel zur Entlastung von Bürgern und Unternehmen bei Steuern und Sozialabgaben. Das geht aus verschiedenen Anträgen der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) für den CDU-Bundesparteitag Ende November in Leipzig hervor, über die das „Handelsblatt“ berichtet. So fordere die MIT eine konkrete Entlastung beim Beitrag zur Arbeitslosenversicherung. Die Formulierung
[weiterlesen …]



Bundeswirtschaftsminister prüft Weltraumbahnhof für Deutschland

22. Oktober 2019 | Von

Berlin – Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) greift den Vorstoß des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) zur Errichtung eines Weltraumbahnhofs in Deutschland auf. Der „Bild“ sagte Altmaier: „Raumfahrt begeistert viele Menschen und sichert tausende Arbeitsplätze in Deutschland. In der Satellitentechnik sind wir führend. Deshalb werde ich den Vorschlag des BDI für einen Weltraumbahnhof gerne prüfen.“ Zugleich
[weiterlesen …]



Brexit: Überweisungen nach Großbritannien werden teurer

18. Oktober 2019 | Von

London – Die Brexit-Unsicherheit kommt Verbraucher und Wirtschaft teuer zu stehen: Die Preise für Überweisungen von Deutschland nach Großbritannien haben in den vergangenen Monaten deutlich angezogen. Die Kosten für eine Transaktion nach Großbritannien bei den fünf größten Finanzinstituten in Deutschland sei in den letzten drei Monaten um durchschnittlich 17 Prozent gestiegen, berichten die Zeitungen des
[weiterlesen …]



Bahn fehlen 49 Milliarden Euro für Brücken und Gleise

16. Oktober 2019 | Von

Berlin  – Bei Bahnhöfen und Gleisanlagen schiebt die Deutsche Bahn offenbar einen Investitionsstau in Höhe von insgesamt 49 Milliarden Euro vor sich her: 44,5 Milliarden Euro davon entfallen auf das Schienennetz, 4,5 Milliarden Euro auf Bahnhöfe und Haltepunkte. Die Zahlen gehen aus der schriftlichen Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, über
[weiterlesen …]



Wurst-Skandal führt zu scharfen Kontrollen bei Herstellern

13. Oktober 2019 | Von

Berlin- Der Skandal um gefährliche Keime in Wurstwaren und ein umfangreicher Rückruf von Frischmilch werden voraussichtlich zu einer Verschärfung der Qualitätskontrollen bei Lebensmittelherstellern führen. Das sei bei Prüfungen zu erwarten, die der Handel von seinen Lieferanten fordert, berichtet die „Welt am Sonntag“. „Bei Risikoprodukten, etwa aus Frischfleisch oder Frischmilch, werden vermutlich nur noch Hersteller mit
[weiterlesen …]



Trump meldet Teileinigung mit China – US-Börsen legen deutlich zu

12. Oktober 2019 | Von
Stock Exchange in New York in der Wallstreet

New York – Die US-Börsen haben am Freitag zugelegt, während US-Präsident Donald Trump zumindest eine teilweise Einigung im Handelsstreit mit China verkündet hat. Die Vereinbarung sei „very substantial“, sagte Trump am Freitag. Kurz darauf wurde der Dow zu Handelsende in New York noch mit 26.816,59 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,21 Prozent im
[weiterlesen …]



RWE-Chef rechnet mit Erhalt des Hambacher Forsts

10. Oktober 2019 | Von

Essen – Der Essener Energiekonzern RWE stellt sich auf einen Erhalt des Hambacher Forsts ein. „Der Erhalt ist politisch und gesellschaftlich gewünscht, und auch wir wollen ihn machbar machen“, sagte Konzernchef Rolf Martin Schmitz der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“. „Ich bin optimistisch, denn bei dem von der Kommission empfohlenen Ausstieg benötigen wir weniger Braunkohle für unsere
[weiterlesen …]



Trotz „Fridays for Future“ immer mehr Flugpassagiere

9. Oktober 2019 | Von
Fridays-for-Future-Protest

Berlin – Trotz der weltweiten Klimaschutz-Protestbewegung „Fridays for Future“ zeigen die Deutschen bislang keinerlei „Flugscham“. Die Zahl der Flugpassagiere in Deutschland ist seit Gründung der Protestbewegung durch Greta Thunberg im August 2018 sogar weiter deutlich angestiegen. Das geht aus einer Sonderauswertung der Luftverkehrsdaten des Statistischen Bundesamtes hervor, über die die „Rheinische Post“ (Mittwoch) berichtet. Demnach
[weiterlesen …]



ÖPNV-Ausbau treibt Immobilienpreise an

6. Oktober 2019 | Von

Berlin  – Der Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im Umland größerer Städte führt zu einer unmittelbaren Aufwertung der Wohnimmobilien vor Ort. Das geht aus einem Gutachten des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln hervor, über das die „Welt am Sonntag“ berichtet. Diese Aufwertung könnten Städte und Gemeinden nutzen, um neue Infrastrukturprojekte zu finanzieren. In dem
[weiterlesen …]



Neues Verpackungsgesetz wirkt nicht wie erhofft

5. Oktober 2019 | Von

Osnabrück  – Das Recycling von Verpackungen in Deutschland bleibt bislang hinter den Erwartungen zurück. „Die Systembeteiligung ist noch unbefriedigend“, sagte Gunda Rachut, Chefin der Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZVSR), der „Welt am Sonntag“. Zwar gibt es bei den drei maßgeblichen Abfallfraktionen Papier-Pappe-Karton (PPK), Leichtverpackungen (LVP) und Glas bisher jeweils ein Plus: „Wir hatten aber mit etwas
[weiterlesen …]



Bahn stellt 1.100 neue Lokführer ein

4. Oktober 2019 | Von

Berlin  – Die Deutsche Bahn kommt bei ihrem Vorhaben, in diesem Jahr 2.000 neue Lokführer anzuwerben, langsam voran. Das Unternehmen habe bis Ende September 1.100 Lokführer neu eingestellt, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus. Dazu kämen Verträge mit 600 Lehrlingen für den Lokführer-Beruf. „Wir kommen mit unserer Einstellungsoffensive sehr gut voran“, sagte Bahn-Personalvorstand Martin Seiler. Unterm Strich
[weiterlesen …]



Opel beantragt Kurzarbeit für Stammwerk in Rüsselsheim

1. Oktober 2019 | Von

Rüsselsheim  – Der Autobauer Opel streicht laut eines Zeitungsberichts in Rüsselsheim vorübergehend die Spätschicht. Management und Betriebsrat hätten sich darauf geeinigt, dass fast 2.600 Beschäftigte im Opel-Stammwerk monatelang kurzarbeiten sollen, berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf Konzernkreise. „Die Opel Automobile GmbH hat bei der zuständigen Agentur für Arbeit Kurzarbeit für das Werk Rüsselsheim angezeigt. Die
[weiterlesen …]



Bund beendet Beteiligung an Kernkraftwerken im Ausland

1. Oktober 2019 | Von
AKW-Kühlturm

Berlin – Am 20. September 2019 wurden auf Beschluss des Anlageausschusses bei den Sondervermögen „Versorgungsrücklage des Bundes“, „Versorgungsfonds des Bundes“, „Versorgungsfonds der Bundesagentur für Arbeit“ und „Vorsorgefonds der sozialen Pflegeversicherung“ diejenigen Einzelaktien veräußert, deren Unternehmen Kernkraftwerke im Ausland betreiben. Damit setzt die Bundesregierung die entsprechende Vereinbarung des Koalitionsvertrags von CDU/CSU und SPD für die 19.
[weiterlesen …]



Ryanair nicht an Condor interessiert

29. September 2019 | Von

Dublin – Ryanair ist nicht an der deutschen Fluglinie Condor interessiert. Condor, Tochter des insolventen britischen Tourismus-Konzerns Thomas Cook, ist nach dessen Pleite auf der Suche nach neuen Eigentümern. „Wir sind an Condor nicht interessiert, sondern nur an ihren Kunden“, sagte Ryanair-Marketingchef Kenny Jacobs in der „Welt am Sonntag“. Zudem forderte Jacobs Stresstests für seine
[weiterlesen …]



Bitcoin und dessen zunehmende Rolle im täglichen Leben

26. September 2019 | Von

Morgens beim Bäcker gehen täglich Tausende Brötchen über den Ladentisch. Hin und wieder ist auch ein Kaffee und eine Zeitung mit dabei. Die meisten Menschen kramen dabei noch halb verschlafen nach den richtigen Münzen, die irgendwo im Geldbeutel sein müssen. In den letzten Jahren entscheiden sich jedoch immer mehr dazu, ein neues Zahlungsmittel zu nutzen,
[weiterlesen …]



Wofür ist Polen weltweit bekannt? Es geht nicht um den Vodka!

26. September 2019 | Von

Das letztens veröffentlichte Promo-Material der American Airlines stellt Orte vor, die vom Fluganbieter angeflogen werden. Zu ihnen zählt die Stadt Krakau (Kraków), der laut den Autoren des Werbespots bestens geeignet ist, um Wodka zu trinken. Die Mitarbeiter der Stadt, die für Ihr Image verantwortlich sind, äußern sich empört, was kein Wunder ist, da Krakau und
[weiterlesen …]



Deutsche Thomas-Cook-Tochter meldet Insolvenz an

25. September 2019 | Von

Oberursel- Nach dem britischen Reisekonzern Thomas Cook hat auch dessen deutsche Konzerntochter einen Insolvenzantrag gestellt. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch in Oberursel mit. Ein entsprechender Insolvenzantrag sei bei Gericht eingereicht worden. Man glaube weiterhin, dass die deutsche Veranstaltersparte der ehemaligen Thomas-Cook-Group mit den Marken Neckermann Reisen, Öger Tours und Bucher Reisen die Chance auf
[weiterlesen …]



Frank Werneke neuer Verdi-Chef

25. September 2019 | Von

Leipzig – Frank Werneke ist zum neuen Verdi-Chef gewählt. Der 52-Jährige erhielt am Dienstag auf dem Bundeskongress der Gewerkschaft in Leipzig 92,7 Prozent der gültigen Stimmen. Werneke klagte vor seiner Wahl, trotz positiver Eintrittszahlen seien die Austritte in die Gewerkschaft noch zu hoch. Die Gründe lägen im Arbeitsplatzabbau in einzelnen Branchen, in Sterbefällen oder weil
[weiterlesen …]



Condor erhält Zusage von Bund und Hessen für Millionenkredit

24. September 2019 | Von

Frankfurt/Main  – Die Charterfluggesellschaft Condor hat von der Bundesregierung und der hessischen Landesregierung die Zusage über eine Bürgschaft für einen sechsmonatigen Überbrückungskredit in Höhe von 380 Millionen Euro erhalten. Das teilte die Fluggesellschaft am Dienstagabend mit. Diese Zusage sei Voraussetzung für „eine Prüfung durch die Europäische Kommission“. Erst nach einer „positiven Entscheidung aus Brüssel“ werde
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin