Montag, 14. Oktober 2019

Zeugen gesucht: Toter Uhu an Zaun aufgehängt – Kopf abgetrennt

1. Februar 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nordbaden

 

Foto: Polizeipräsidium Mannheim

Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis – Einen ausgewachsenen toten Uhu entdeckte ein Anwohner am Donnerstag gegen 15:15 Uhr im Schwimmbadweg und verständigte die Polizei.

Das Tier hing kopfüber am oberen Ende des Gitterstabzauns des dortigen Kraftwerks. An beiden Fängen war ein Ledergeschirr angebracht, an dem sich eine rote und gelbe Schnur mit zwei Karabinern befanden. Der Kopf des Uhus war abgetrennt, außerdem wies das Tier Verletzungen im Brustbereich auf.

Zur Klärung der Todesumstände wurde das Tier zum Veterinäruntersuchungsamt nach Karlsruhe gebracht. Die weiteren Ermittlungen hat der Fachbereich Gewerbe und Umwelt der Polizei übernommen und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 06221/92540 bei der Polizei in Neckargemünd zu melden. (ots)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin