Montag, 06. April 2020

Wörth: Abwechslungsreiche Weihnachtsfeier der Dammschule – alle Schulkinder haben mitgemacht

26. Dezember 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Schüler und Lehrer versammelten sich in der St. Ägidius Kirche. Fotos: v. privat

Schüler und Lehrer versammelten sich in der St. Ägidius Kirche.
Fotos: v. privat

Wörth – Bei ihrer traditionellen Weihnachtsfeier am letzten Schultag vor den Ferien konnte die Dammschule auch dieses Mal die mit Eltern und Verwandten gut gefüllte St. Ägidius Kirche wieder mit einem abwechslungsreichen fast zweistündigen Programm erfreuen.

Dabei waren wie immer alle Kinder der Schule in die gelungenen Darbietungen mit einbezogen.

Nach dem alljährlichen gemeinsamen Auftaktlied „Wir sagen euch an den lieben Advent“ – begleitet von den Flötenkindern – und der Begrüßung durch Schulleiterin Ulrike Werling sowie dem zweiten gemeinsamen Lied „Alle Jahre wieder“ folgten die Beiträge der einzelnen Klassen.

Bei den ersten Klassen ging es bei einem Lichtertanz und dem Lied „Warm ist mein Licht“ natürlich um das Licht.

Bei den zweiten Klassen standen die Engel im Mittelpunkt, als die 2a ein Mini-Weihnachtsstück „Gestatten, ich bin der Weihnachtshase“, das Gedicht „Ich wünsche Dir zur Weihnachtszeit“ und gemeinsam mit der 2 b das Lied „Wer findet es heraus, wie sieht ein Engel aus?“ darbot, während die Klasse 2b bewegte Texte unter dem Titel „Engel sind unter uns“ vortrug.

Weihnachtsfeier Dammschule 4

Die dritte Klasse hatte ein szenisches Spiel mit Liedern „Auf der Suche nach Weihnachten“ einstudiert. Mäuse suchen Weihnachten – nach dem Stück „Frederick“, der die Farben des Sommers sammelte, während seine Freunde Vorräte für den Winter sammelten. Zusammen mit seiner Freundin ist er auf der Suche nach Weihnachten.

Er belauscht dazu Schulkinder, Gänse – die befürchten als Gänsebraten zu enden -, einen gestressten Weihnachtsmann, eine Hausfrau und ein Schulkind, das vor unlösbaren Aufgaben sitzt und keine Hilfe findet und einen Hirten, der den Mäusen schließlich die Bedeutung von Weihnachten erklärt. Die Schüler sangen, eingebettet in das Stück, u.a. das Lied „Von der leisen Weihnacht“.

Nach zwei Flötenstücken „Schneeflöckchen“ und „Ihr Kinderlein kommet“ von Schülern aus allen vier Klassenstufen sowie einer musikalischen Darbietung von Querflöten, Gitarre und Metallophon durch Lisa Landes, Fine Jost, Anais Schöffel und Lina Klöffer sang die 4. Klasse „Adventsspur“, ehe sie das Musikalische Krippenspiel „Gott lässt sich finden“ aufführte.

Mit dem Beamer wurden die Szenen der Weihnachtsgeschichte als Hintergrund an die Wand geworfen. Die Schüler spielten vor diesem Hintergrund die Weihnachtsgeschichte, die sie durch verschiedene Lieder noch in Szene setzten.

Weihnachtsfeier Dammschule 2

Mit den gemeinsam gesungenen Liedern „Macht hoch die Tür“ und „Bis Weihnachten ist nicht mehr weit“ – begleitet wieder von den Flötenkindern – endete eine einmal mehr gehaltvolle Weihnachtsfeier der Grundschule Dammschule.

Besonders erwähnenswert ist dabei Lehrerin Simone Becker, die das Programm gestaltete, die Lieder für die einzelnen Beiträge auswählte, arrangierte und auch musikalisch begleitete. (lumi)

Weihnachtsfeier Dammschule

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin