Freitag, 02. Dezember 2022

„Wir machen Max’au schöner!“ –  Aktionen NaturFreunde Maximiliansau  zum Freiwilligentag 

25. September 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: Mario Daum

Maximiliansau –  Im Kreis Germersheim gab es drei Projekte zum Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar – alle aus Maximiliansau.

Sie wurden von den dortigen NaturFreunden organisiert. Koordinator Mario Daum meldete unter dem Motto „Wir machen Max’au schöner!“ diese an, die die Aufwertung öffentlicher Flächen zum Ziel hatten. Insgesamt beteiligten sich 16 Bürger aus Maximiliansau.

Wir schaffen was – unter diesem Motto hatten sich  bei diesem 8. Freiwilligentag  wieder 
mehrere tausend Menschen für die Gemeinschaft engagiert. Insgesamt sollen es nach ersten Schätzungen rund 5.000 Freiwillige gewesen sein.

Gemeinsam wurde der Platz am Denkmal in der Cany-Barville-Straße gepflegt. Dort wurde im Frühjahr ebenfalls im Rahmen einer Bürgeraktion ein insektenfreundliches Pflanzenbeet angelegt. Auch die  Grünfläche am Insektenhotel, wo insektenfreundliche Pflanzen gesetzt wurden, wurde bearbeitet.

In der Theresienstraße wurde das städtische Grundstück von Brombeerpflanzen, Hartriegel und ähnlichem Bewuchs befreit. Zudem wurde von den Freiwilligen Rindenmulch ausgeteilt.  

Das städtische Grundstück wird seit Frühsommer von den Anwohnern im Rahmen einer Grünflächenpatenschaft gepflegt. Der Bauhof der Stadt hat im Vorfeld bereits einen Platz mit Sitzgelegenheiten angelegt.

Die Vorsitzende der NaturFreunde Maximiliansau, Heidi Kraus freut sich über das Engagement in ihrem Heimatort: „Wir sind jetzt bereits zum dritten Mal beim Freiwilligentag dabei und versuchen Max’au Stück um Stück schöner zu machen. Es ist einfach schön, mit Gleichgesinnten aktiv zu sein und zu sehen, was wir gemeinsam alles geschafft bekommen“, sagte sie.

Foto: Mario Daum

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen