Freitag, 18. Oktober 2019

Weihnachtsbaum aus Südpfalz schmückt Landesvertretung in Berlin

24. November 2016 | 3 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau
V.li.: Maximilian Spellmeyer, Dr. Thomas Gebhart,  Benjamin Buhles.

V.li.: Maximilian Spellmeyer, Dr. Thomas Gebhart, Benjamin Buhles.

Südpfalz/Berlin – Auch in diesem Jahr schmückt wieder ein Pfälzer Weihnachtsbaum die rheinland-pfälzische Landesvertretung in der Hauptstadt.

Kurz vor dem ersten Advent haben sich Vertreter des Technischen Hilfswerks aus Landau und Frankenthal auf den Weg gemacht und eine imposante Tanne nach Berlin gebracht. Der Baum stammt dieses Jahr aus Göcklingen.

„Ein Stück Südpfalz ist nach Berlin gekommen“, freute sich der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU) bei der Übergabe des Baums gestern Abend in Berlin.

Gebhart bedankte sich auch bei den beiden Helfern vom THW Landau, Maximilian Spellmeyer und Benjamin Buhles für ihr Engagement: „Es ist schön, dass ausgerechnet ein Baum aus meiner Heimat hier in Berlin für eine besinnliche weihnachtliche Stimmung sorgt und die Menschen mit seinen Lichtern erfreut.“

Der diesjährige Weihnachtsbaum vor dem Bundeskanzleramt kommt übrigens ebenfalls aus Rheinland-Pfalz. Er stammt aus einem privaten Garten einer Familie aus in Boppard am Rhein.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

3 Kommentare auf "Weihnachtsbaum aus Südpfalz schmückt Landesvertretung in Berlin"

  1. Markus T. sagt:

    Na super. Alles schreit nach Umweltschutz, schimpft über Co2 Ausstoß und verstopfte Straßen. Und auf der anderen Seite fährt man ein Stück Holz durch halb Deutschland. Da gibt es mit Sicherheit wichtigeres zu Transportieren. Kann man da wirklich stolz sein Herr Gebhart ?

  2. Karl Wieland sagt:

    Das Geld für den Transport für eine 800km lange Strecke mit LKW!!! hätte man definitv besser ausgeben können! Ein Kindergarten würde sich mit Sicherheit mehr freuen!

  3. Pressevertreter sagt:

    Kollegen, ist doch alles nur publicity, nicht aufregen. Bild mit Text muss für die Öffentlichkeit erscheinen, damit alles im rechten Licht erscheint …. koste es was es wolle … sind doch bald Wahlen, versteht doch.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin