Weibliche E-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach beim Bundesligisten TUS Metzingen

2. April 2016 | Kategorie: Sport Regional
Großes Erlebnis für die Kleinen. Fotos: v. privat

Großes Erlebnis für die Kleinen.
Fotos: v. privat

Wörth/Hagenbach – „Das war ein tolles Erlebnis, das wir so schnell nicht vergessen werden“ war die übereinstimmende Meinung der weiblichen E-Jugend der JSG Wörth/Hagenbach – derzeit Tabellenführer der Pfalzliga – nach dem Besuch des Handball-Bundesligaspiels zwischen Tabellenführer TUS Metzingen und dem VFL Oldenburg.

Die Wörther Jugend durfte mit den Gastgeberinnen zu Spielbeginn einlaufen. Dafür hatten sie extra von den „TUSsies“, wie die Metzinger gerufen werden, T-Shirts bekommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach der Partie konnten sie sich mit den Spielerinnen unterhalten, Bilder machen und Autogramme holen. Organisiert hatte diese Begegnung die Trainerin der Wörther Minis Kerstin Zapf mit ihrer Schwester, der Nationalspielerin Marlene Zapf, die seit zwei Jahren in Metzingen spielt.

Sie wurde in der recht einseitigen Partie (41:31- Halbzeit 18:11) nach längerer Verletzungspause nach 18 Minuten auf Rechtsaußen eingewechselt.

Nach der Halbzeit erzielte sie zwei Treffer, ehe sie auf Halbrechts wechselte.

Autogramme von den Stars.

Autogramme von den Stars.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin