Sonntag, 22. Juli 2018

Wehrbeauftragter begrüßt Ende des Türkei-Einsatzes der Bundeswehr

16. August 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik

Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin  – Der Wehrbeauftragte des deutschen Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), hat die Entscheidung zur Beendigung des Bundeswehreinsatzes in der Türkei begrüßt.

„Wenn es keine Einsatzgrundlage für die Bundeswehr in der Türkei mehr gibt, ist es richtig den Einsatz auslaufen zu lassen. Der Dienst unserer Soldaten dort ist kein Selbstzweck“, sagte Bartels der „Bild am Sonntag“. Bartels sagte aber auch: „Der Nato-Einsatz in der Türkei hat auch gezeigt, dass die Bundeswehr in manchen Bereichen zu klein geworden ist.“

CSU-Verteidigungsexperte Florian Hahn forderte, die „Erkenntnisse des Einsatzes auszuwerten, um die Bundeswehr bei Personal und Material endlich wieder auf 100 Prozent zu bringen“. Bundesaußenminister Frank Walter Steinmeier (SPD) sieht mit dem Ende des Einsatzes kein Ende der Unterstützung für die Türkei.

Steinmeier:  „Deutschland bleibt der Sicherheit der Türkei auch weiterhin verpflichtet.“ Dazu gehöre der Einsatz der Bundesregierung für eine politische Lösung des Syrienkonfliktes und die Stabilisierung des des Nahen- und Mittleren Osten durch Ausbildungsmission im Nordirak. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin