Dienstag, 20. August 2019

Wechsel an der Spitze von AKU: Heinz Bauer übernimmt 1. Vorsitz

20. Januar 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Wirtschaft in der Region

Sabine Heil VR Bank Südpfalz, Heinz Bauer 1. Vorsitzender AKU Landau e.V., Jutta Freifrau von Blittersdorff, Dennis Viertel 2. Vorsitzender AKU Landau e.V.
Quelle: AKU

Landau. Zur außerordentlichen Mitgliederversammlung luden die Aktiven Unternehmer für Landau e.V. ein. Anlass waren die erforderlichen Neuwahlen des 1. Vorsitzenden und des Kassenwartes.

Nachdem die bisherige 1. Vorsitzende Jutta Freifrau von Blittersdorff als auch die bisherige Kassenwartin Sabine Heil ihr Amt aus beruflichen Gründen nicht mehr wahrnehmen können, tritt nach einstimmiger Wahl Heinz Bauer als 1. Vorsitzender die Nachfolge an.

Der 60-jährige Kaufmann hat im Jahre 1998 die Geschäftsführung des C&A Landau übernommen und ist kein Unbekannter in den Reihen des AKU, da er während seines Wirkens beim C&A 10 Jahre im Beirat des damaligen Sonnenaukreises erfolgreich tätig war.

Mittlerweile im Vorruhestand zeigt er sich überzeugt, den Werbekreis der Aktiven Unternehmer für Landau erfolgreich ins nächste Jahrzehnt zu führen.

Weiter im Amt des 2. Vorsitzenden verbleibt Dennis Viertel vom Autohaus Holz. Das Amt des Kassenwartes ist weiter vakant, so dass dies kommisarisch von Frau Stubenrauch, Leiterin der AKU-Geschäftsstelle übernommen wird.

Zuvor jedoch stellte Frau von Blittersdorff die einzelnen Projekte des AKU vor. Zunächst die Weihnachtsbeleuchtung deren Montage der AKU alljährlich In Zusammenarbeit mit der Energie Südwest übernimmt und die gemeinsam mit den geschmückten Tannenbäumen, die ebenfalls vom AKU organisiert werden, Landau zu einer stimmungsvollen Einkaufsmetropole werden lassen.

Im Frühlingsfest sowie dem neu organisierten Markt der schönen Dinge, den verkaufsoffenen Sonntagen, dem Lichter- und Late-Night-Shopping, der Oster- und Muttertags Aktion, setzt sich eine Erfolgsgeschichte fort, so Freifrau von Blittersdorff.

Hier übernimmt der AKU nicht nur die Organisation, sondern auch die Finanzierung der Print-, Plakat- und Bannerwerbung, wie von Blittersdorff weiter informierte.

Von Erfolg gekrönt, ist auch der City-Gutschein wie im Anschluss Projektleiterin Lisa Kunzmann, vom Stadtmarketing betonte.

Insgesamt werden jährlich für circa 180.000 Euro City-Gutscheine verkauft. Kaufkraf, die in Landau bleibt, wie Frau von Blittersdorff betont.

Ihr Dank galt abschließend Sabine Heil für Ihr großes Engagement das nicht zuletzt zur Erfolgsgeschichte des AKU beigetragen hat.

Bezüglich der Zukunft des AKU machte Freifrau von Blittersdorff deutlich, dass man, mehr Mitglieder werben müsse. Sie rief die Anwesenden dazu auf, für den Verein zu werben um gemeinsam die Einkaufsstadt Landau attraktiv zu halten. (ps)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin