Sonntag, 16. Dezember 2018

Landau: Jahreshauptversammlung der Aktiven Unternehmer: Steigende Mitgliederzahlen

17. Mai 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Diana Kimmel ist das neue Landauer Gesicht für den Landauer Sommer.
Foto: red

Landau. Überaus Positives hatte am vergangenen Dienstagabend Jutta Freifrau von Blittersdorff anlässlich der Jahreshauptversammlung der Werbegemeinschaft der Aktiven Unternehmer für Landau e.V, die in den Räumlichkeiten der VR Bank Südpfalz, stattfand, in ihrer Funktion als erste Vorsitzende des Vereins zu berichten.

Rückblickend auf das Jahr 2017 waren alle Aktionen wie Frühlingsfest, Lichtershopping, und die verkaufsoffenen Sonntage, sowie Kindertag, Unitaschen-Aktion und Kinderbuchaktion zur vollen Zufriedenheit aller verlaufen.

Auch die Aktion „Landauer Gesichter“ habe sich bestens etabliert. Die erste Veranstaltung des Jahres 2018, das Frühlingsfest habe man bei Kaiserwetter feiern können, so die 1. Vorsitzende. Erstmals hatten hier die Aktiven Unternehmer zum Frühlingsmarkt auf dem Obertorplatz eingeladen.

„Diese Marktveranstaltung war ein voller Erfolg“, so Freifrau von Blittersdorff. Die Geschäfte am Obertorplatz und der oberen Marktstraße seien hocherfreut und voller Lob über die Belebung gewesen und auch die Besucher nahmen die Bereicherung in Landaus Innenstadt gerne an.

Die nächsten Marktveranstaltungen zum Lichtershopping, dass man in diesem Jahr weiter ausbauen will und zum Fest des Federweißen seien bereits in Planung.

Im weiteren Verlauf des Abends kündigte die 1. Vorsitzende einen weiteren Abendverkauf im Dezember an, sowie die Bemühungen weiter auszubauen im nächsten Jahr wieder vier verkaufsoffene Sonntage der Genehmigung zuzuführen.

Diesem positiven Trend, den der Verein durch die ehrenamtliche Arbeit des Beirats und den verschiedenen Projektleitern, sowie den neu organisierten Veranstaltungen, zurzeit erfahre führte sie auch auf die steigenden Mitgliederzahlen zurück über die sie sich, eigenen Angaben nach zu folge, besonders freue.

Einzig und allein Probleme bereite die Verwaltung des City-Gutscheines der, durch seine stetig steigende Beliebtheit eben auch immer mehr Kosten verursache.

Hier werde man das Gespräch mit dem Stadtmarketing suchen um Lösungsmöglichkeiten zu finden. Von den Mitgliedern angesprochen wurde die Parkplatzsituation in der Innenstadt als auch die Verschmutzung des Marktplatzes mit Taubenkot.

Auch zu diesen Themen werde man das Gespräch mit der Stadtspitze suchen. Abschließend informierte Freifrau von Blittersdorff die Mitglieder noch dahingehend, dass man für die Geschäftsstelle neue Räumlichkeiten im PVA Gebäude gefunden habe.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin