Donnerstag, 12. Dezember 2019

Vinzentius-Krankenhaus: Verabschiedung des Patientenfürsprechers: Professor Seither wechselt in neues Amt

22. Dezember 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau, Leute-Regional
Prof. Seither, langjähriger Patientenfürsprecher am Vinzentius-Krankenhaus, wurde jetzt verabschiedet. Foto: red

Prof. Seither, langjähriger Patientenfürsprecher am Vinzentius-Krankenhaus, wurde jetzt verabschiedet.
Foto: red

Landau. Mit dem heutigen Tag wird Prof. Gerhard Seither offiziell als Patientenfürsprecher im Vinzentius-Krankenhaus Landau verabschiedet.

Damit war er 26 Jahre lang als unabhängige Instanz für die Belange der Patienten verantwortlich. Um Patienten wird er sich auch künftig kümmern, allerdings in anderer Funktion: Prof. Seither wird der erste „Grüne Herr“ im Team der „Grünen Damen“ der katholischen Krankenhaus-Hilfe im Vinzentius-Krankenhaus werden. Seine Kollegin Margit Seiberth wird das Amt der Patientenfürsprecherin ab dem neuen Jahr alleine weiterführen.

„Man hat immer gespürt, dass Prof. Seither mit voller Überzeugung und ganzem Einsatz Patientenfürsprecher ist“, erklärt der Geschäftsführer des Vinzentius-Krankenhauses Landau Ludger Meier. Der gebürtige Westfale war als Professor für Englisch nach Landau gekommen.

1989 wurde er als Patientenfürsprecher in ehrenamtlicher Tätigkeit an das Krankenhaus berufen. Damit wurde er zum unabhängigen Ansprechpartner für die Patienten. Zuhören, prüfen, klären, vermitteln, diskutieren, klarstellen – das gehörte zu seinen Aufgaben. So trat er regelmäßig mit behandelnden Ärzten, Pflegekräften, dem Sozialdienst und der Geschäftsführung in Kontakt, um Anliegen zu regeln.

Seit Mai 2014 war Prof. Seither im Team mit Margit Seiberth für die Patientenbedürfnisse zuständig. Sie führt die Tätigkeit nun alleine weiter und ist zu den gewohnten Zeiten in den bisherigen Räumlichkeiten für die Patienten und deren Angehörigen zu erreichen.

„Sie haben unserem Haus große Dienste erwiesen“, betont Geschäftsführer Ludger Meier. „Ihr Einsatz verdient nicht nur großen Respekt und Anerkennung – ich möchte Ihnenauch von Herzen Danke sagen!“

Gleichzeitig sei er froh, Prof. Seither nicht zu verlieren. Dieser hatte sich entschieden, in neuer Funktion im Vinzentius-Krankenhaus zu bleiben und sich den Grünen Damen und Herren der Katholischen Krankenhaus-Hilfe anzuschließen.

Da dieser Dienst im Vinzentius-Krankenhaus bisher nur von Frauen ausgeführt wird, beginnt mit Prof. Seither als erster Grüner Herr eine neue Ära. „Damit kann ich Sie heute mit einem weinenden und einem lachenden Auge verabschieden“, so Ludger Meier. „Und Sie herzlich willkommen heißen bei den Grünen Damen und Herren!“ (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin