Samstag, 24. Juli 2021

Vinzentius-Krankenhaus erhält Qualitätssiegel: Gesamtzertifizierung erfolgreich abgeschlossen

31. Juli 2013 | Kategorie: Landau

Das Vinzentius Krankenhaus wurde nach internationalen Qualitätsvorgaben zertifiziert.
Foto: Ahme

Landau. Das Vinzentius-Krankenhaus Landau wurde nach internationalen Qualitätsnormen zertifiziert. Gleichzeitig wurde das interdisziplinäre Darmzentrum rezertifiziert.

Vorausgegangen waren 12 Monate engagierter Arbeit aller Mitarbeiter mit Unterstützung des Qualitätsmanagements zum Wohle der Patienten. Dabei wurden zahlreiche Prozesse und Strukturen des Krankenhauses reflektiert und nochmals verbessert. Jetzt hat das internationale Zertifizierungsinstitut für Management und Personal ClarCert die offiziellen Urkunden dem Vinzentius-Krankenhaus überreicht.

Damit bestätigt die Zertifizierungsstelle dem Krankenhaus ein hohes Maß an Exzellenz und Qualität in der Gesundheitsversorgung. 3 unabhängige Prüfer hatten das Haus 2 Tage lang nach objektiven Kriterien vor Ort begutachtet. Eingeschlossen wurden alle Bereiche der Patientenversorgung, Diagnostik- und Funktionseinheiten, die medizinische und pflegerische Kompetenz, bis hin zu den Bereichen Hygiene und Arbeitsschutz.

Grundlagen sind die Forderungen der internationalen Qualitätsnormen der DIN EN ISO 9001. Sie schaffen die Möglichkeit, die Qualität von Krankenhäusern objektiv zu vergleichen. Das ist wichtig für die Patienten. Denn sie können sich darauf verlassen, dass zertifizierte Krankenhäuser zuverlässig vorgegebene Qualitätskriterien erfüllen.
Damit alle Vorgaben der DIN-Norm erfüllt werden, wurde im Vinzentius-Krankenhaus unter der Projektleitung von Dr. Joachim Gilly, MHBA und Herrn Speyer ein Team von rund 50 Qualitätsbeauftragten aus verschiedenen Berufsgruppen gebildet und mit Unterstützung der Firma EVO Consult, St. Gallen, geschult und durch praktische Übungen ausgebildet. „Unser Ziel ist es, dass die Mitarbeiter unseres Hauses Qualitätsmanagement als Instrument sehen, das ihnen hilft, ihrer komplexen Verantwortung gegenüber unseren Patienten auf hohem Niveau gerecht zu werden“, erklärt Dr. Joachim Gilly.

„Die Teams haben erfahren, dass dies eine Hilfe für sie in der täglichen Arbeit ist und wir haben erfahren, dass wir eine absolut starke Mannschaft sind“, ergänzt Dr. Gilly.

Das habe eine hohe Motivation und hervorragende Ergebnisse für den Zertifizierungsprozess bewirkt. „Die Zertifizierungsstelle ClarCert hat uns nicht nur bestätigt, dass wir die Kriterien erfüllen, sondern zusätzlich eine Belobigung ausgesprochen, das freut uns natürlich sehr.“

Die erfolgreiche Zertifizierung des Gesamthauses und gleichzeitig die Erneuerung der Zertifizierung des interdisziplinären Darmzentrums nach DIN EN ISO 9001 führt den langjährigen Weg der vorangegangen Zertifizierungen und Re-Zertifizierungen der Zentren fort. „Ein wichtiger Schritt für eine gelungene Weiterentwicklung unseres Hauses“, betont Geschäftsführer Ludger Meier. „Ich danke allen Mitarbeitern, die mit Ihrem Engagement für die Zertifizierungen zu diesem Ergebnis beigetragen haben!“ (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin