Donnerstag, 24. Oktober 2019

Villa Wieser: Wintertrimester beginnen in Kürze

20. Dezember 2012 | noch keine Kommentare | Kategorie: Regional

Atelier Stefan Rott.

Herxheim – Direkt nach den Weihnachtsferien startet das Wintertrimester 2013 der Kunstschule Villa Wieser Herxheim. Es wird mit der Anfangsbesprechung am Freitag, dem 11. Januar um 18.00 Uhr im Saal der Villa Wieser beginnen.

Die für alle Kunstschüler verbindliche Anfangsbesprechung bietet allen Interessierten und Studierenden, die sich für das Unterrichtsangebot angemeldet haben oder anmelden wollen, die Möglichkeit, sich über ihre „Wunschklassen“ zu informieren. Alle 17 Dozenten sind anwesend und beantworten gerne alle Fragen zu Arbeitsklassen und Seminaren. Der Unterricht des Wintertrimesters 2013 beginnt am Samstag, 12. Januar und endet am Freitag,22. März.

Die Schulleitung bittet Interessierte, sich über das Unterrichtsprogramm zu informieren und sich möglichst frühzeitig für die jeweiligen „Wunschklassen“ anzumelden.

Das umfangreiche Studienangebot des Trimesters erstreckt sich über die klassischen künstlerischen Medien: Zeichnung, Druckgrafik (Siebdruck, Radierung und Lithografie), Malerei, Bildhauerei, den Grundlagen des Designs und der Illustration, der Digitalen Bildbearbeitung, bis hin zur modernen analogen und digitalen Fotografie.

Spezielle Mappenberatungsstunden für Bewerber von Studienplätzen sind ebenfalls in den Stundenplan aufgenommen worden.

Auch die Theorie kommt nicht zu kurz: In Form von wöchentlichen eineinhalbstündigen Seminaren kann man sich in Kunstgeschichte und der Farbenlehre fortbilden. Das Unterrichtsprogramm richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene, an Erwachsene und Jugendliche und Künstler, die sich weiterbilden wollen. Es gibt aber auch ein Angebot für Kinder im Grundschulalter, den samstags stattfindenden Kunstunterricht für Kinder.

Projektklasse „Kunst mit historischem Holz im Park“

Eine Besonderheit in diesem Wintertrimester ist die donnerstags im Stundenplan integrierte Projektklasse „Kunst mit historischem Holz im Park“ unter Leitung des Künstlers Francesco Jorio.

Die Kunstschule wurde eingeladen, sich an der künstlerischen Gestaltung des Parkgeländes um den Pavillon (dem Haus der Begegnung) zu beteiligen. In Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde Herxheim und dem Landschaftsarchitekten Kurt Garrecht soll der Rundweg im neu entstehenden Parkbereich mit den historischen Holzfunden aus dem 16. Jahrhundert aus der Herxheimer Holzgasse künstlerisch sinnvoll ausgestaltet werden.

Ein weiteres Projekt ist die Wiederaufnahme von Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte des Unterrichtsfachs Bildende Kunst.

Die vorerst sieben Veranstaltungen aus verschiedenen Bereichen der Bildenden Kunst sind in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Landesinstitut in Speyer konzipiert und befinden sich gerade in der Zertifizierung. Die genauen Daten hierzu werden voraussichtlich ab Mitte Januar veröffentlicht.

Der komplette Stundenplan, Anmeldeformulare und weitere Informationen zu allen Arbeitsklassen, Seminaren und Gebühren sind unter www.kunstschule-villa-wieser.de abrufbar, oder bei Christa Müller im Sekretariat im Rathaus Herxheim (Obere Hauptstraße 2,  Tel.: 07276-501139.

 

Die Schulleitung berät ab dem 8. Januar)Studierende und Interessenten gern bei Fragen der Auswahl einzelner Klassen, zum Studienbeginn oder Studienaufbau für Fortgeschrittene, sowie in Fragen bezüglich der Bewerbungsmappe für Kunsthochschulen und Fachhochschulen.

Schulleiter: Gunter Klag, Richard-Flick-Str. 1, 76863 Herxheim,  Sprechzeiten: Dienstag und Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr, Tel.: 07276-929610

Weitere Informationen auf www.kunstschule-villa-wieser.de

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin