Donnerstag, 24. Juni 2021

Vereinsgründung Eselspferdehof Südpfalz: Schüler für Tiere spendet 500 Euro – kleiner Bulle „Siggi“ vor Schlachtung bewahrt

11. Februar 2016 | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau
Glücklich: Kind und Esel. Fotos: Über Schüler für Tiere e.V.

Glücklich: Kind und Esel.
Fotos: Über Schüler für Tiere e.V.

Böchingen – Am letzten Tag des vergangenen Jahres gründete die Tierärztin Doris Dühr-Bien in Böchingen bei Landau den Eselpferdehof Südpfalz.

Zur gleichzeitigen Vereinsgründung Gnaden- und Begegnungshof e.V. spendete Schüler für Tiere e.V. 500 Euro.

„Endlich ein Gnaden- und Begegnungshof in nächster Nähe“, freut sich Sabine Luppert, die Gründerin von Schüler für Tiere in Kandel.

Eselspferdehof Südpfalz Schüler für Tiere

Mit dem Geld soll ein Brunnen im Gnaden- und Begegnungshof gebaut werden. „Gleichzeitig wollen wir aber auch den Kauf eines zweiten Bullenkalbs unterstützen“, so Sabine Luppert und erzählt die Geschichte des Eselpferdehofs: „Dort leben vier Esel, die alle aus verschiedenen Notsituationen gerettet wurden, sowie Mulis und ein kleiner Ochse.“

Der Gnaden- und Begegnungshof hat ein Jersey-Bullenkalb namens Siggi gekauft. Auch dabei spielte der Tierschutzgedanke eine große Rolle. In Jersey-Milchviehbetrieben würden die männlichen Kälber extrem schlecht behandelt, da sich die Mast der schmalen Bullen kaum lohne, so Luppert.

Der kleine Siggi habe wie Hunderte andere Jersey-Bullenkälber seine Mutter nie gesehen. Doch statt nach Monaten der Mast in engen Buchten geschlachtet zu werden, durfte Siggi auf den Gnaden- und Begegnungshof nach Böchingen.

„Er ist erst sechs Wochen alt und muss noch zwei Mal täglich mit Milchaustauscherpulver gefüttert werden,“ weiß Sabine Luppert. „Nun retten wir wahrscheinlich ein weiteres Jersey Bullenkälbchen in Siggis Alter, damit er nicht alleine bleiben muss.“

Wer den Gnaden- und Begegnungshof besuchen möchte, sollte sich vorher anmelden. „Der Verein hat noch keine Homepage“, erklärt Sabine Luppert. „Aber wer Interesse hat, kann sich bei uns melden. Wir vermitteln gerne den Kontakt.“ (red)

Siggi darf weiterleben.

Siggi darf weiterleben.

Eselspferdehof Südpfalz Bullenkalb Siggi

Eselspferdehof Südpfalz  Gnadenhof 3

Eselspferdehof Südpfalz  Gnadenhof 2

Eselspferdehof Südpfalz  Gnadenhof 4

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Vereinsgründung Eselspferdehof Südpfalz: Schüler für Tiere spendet 500 Euro – kleiner Bulle „Siggi“ vor Schlachtung bewahrt"

  1. mara sagt:

    Eselspferde? Vielleicht ist ja Esel- und Pferdehof gemeint?
    Ich kann nur hoffen, dass dieser „Gnadenhof“ besser und professioneller geführt wird, als so manch anderer.

    • Klaus sagt:

      Ich hoffe nur, dass hier eine klare Trennung zwischen Spendengelder für Gnadentiere vorgenommen wird und die Gelder nicht für die Privattiere bzw. die Einstellpferde genutzt wird. Das wäre Betrug an den Mitgliedern und gutherzigen Spendern.

Directory powered by Business Directory Plugin