Montag, 21. Oktober 2019

US-Präsidentschaftskandidat Trump stellt Wirtschaftskonzept vor

8. August 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Detroit  – US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat am Montag in Detroit sein Wirtschaftskonzept vorgestellt.

Demnach will Trump, falls er die Wahlen im November gewinnt, den Spitzensteuersatz von 39,6 auf 33 Prozent senken.

Die Unternehmenssteuern sollen von 35 auf 15 Prozent reduziert werden. Er wolle Anreize schaffen, um die Auslagerung von Produktionsstandorten ins Ausland zu verhindern. „Ich werde ein Moratorium für weitere Regulierungen verhängen“, kündigte der Kandidat zudem an.

Er wolle das Wirtschaftssystem vereinfachen. Auch die Steuern für Geringverdiener sollen gesenkt werden. Trump sprach von der umfassendsten Steuerreform seit der Präsidentschaft von Ronald Reagan.

Trump verspreche sich von den Steuersenkungen einen starken Anstieg der US-Konjunktur und die Schaffung von Arbeitsplätzen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin