Sonntag, 14. Juli 2024

Unfallflucht bei Maikammer: Rollerfahrer versteckt sich im Wingert

30. Juni 2017 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
Symbolbild: Pfalz-Express

Symbolbild: Pfalz-Express

Neustadt/Weinstraße.  Ein 23-Jähriger  und seine 35-jährige Sozia fuhren mit einem Roller auf der L516 von der Siebenpfeiffer-Kreuzung kommend in Richtung Maikammer.

Ihnen folgte eine Edenkobenerin mit ihrem VW Passat und ein Hambacher Peugeotfahrer. Laut Zeugenaussagen fuhr der Roller zunächst in überdeutlichen Schlangenlinien und stürzte dann plötzlich. Die Passatfahrerin konnte gerade noch rechtzeitig anhalten, während der Peugeot auf den Passat auffuhr.

Die Passatfahrerin und ihr Beifahrer erlitten durch den Aufprall jeweils ein Schleudertrauma. Der auffahrende Peugeotfahrer wurde medizinisch versorgt.

Durch den Sturz trug die Sozia leichte Verletzungen an Ellenbogen und Hand davon. Kurz vor dem Eintreffen der Polizeibeamten flüchtete der Rollerfahrer zusammen mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle. Er schob das Fahrzeug weg, kam kurz darauf wieder zur Unfallstelle um dann in den angrenzenden Weinbergen zu verschwinden.

Durch Polizei und Polizeihubschrauber konnte der Mann in einem Gestrüpp bei einem Wasserauffangbecken entdeckt und festgenommen werden.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurde auch der Roller entdeckt und sichergestellt. Der 23-jährige Pole stand unter Alkoholeinwirkung. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,81 Promille. Er hatte auch keinen Führerschein. Da er keinen festen Wohnsitz innerhalb des Bundesgebietes hat, wurde die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

Außerdem wurde eine Sicherheitsleistung festgelegt. Nach einer Blutentnahme wurde der Fahrer entlassen. Die Sachschadenhöhe wird auf ca. 3500 Euro geschätzt. Der Roller und der Peugeot mussten abgeschleppt werden. (ots)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen