Montag, 02. August 2021

Umzug von Bundespolizeirevier Bienwald nach Kandel: Hitschler und Schweitzer begrüßen „gute Entscheidung“

9. September 2020 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Thomas Hitschler (li.) und Alexander Schweitzer.
Archivbild: Pfalz-Express

Die Bundespolizei gibt auf Weisung des Bundesinnenministeriums den Standort Bienwald auf.

Der Sitz des Bundespolizeireviers wird nach Kandel verlegt. „Wir stehen schon länger mit den Bundespolizistinnen und –polizisten der hiesigen Dienststellen in Kontakt“, schreiben Hitschler und Schweitzer. Daher habe man über die schwierigen Arbeitsbedingungen und den schlechten baulichen Zustand in Bienwald Bescheid gewusst und schon länger an einer Lösung gearbeitet.

Nun zeige sich, dass der Einsatz sich gelohnt habe. „Der Umzug nach Kandel freut uns für die Polizistinnen und Polizisten, deren Dienst damit hoffentlich ein wenig leichter wird“, so Thomas Hitschler, der auch Mitglied des Innenausschusses des Bundestags ist.

Die Bundespolizei sei hinsichtlich der grenzpolizeilichen Gefahrenabwehr in der Region und das Sicherheitsgefühl von Bahnreisenden in Zügen und Bahnhöfen von großer Bedeutung für die Region, so die Abgeordneten weiter. Beide wollen sich auch in Zukunft weiter für personelle Aufstockungen und verbesserte Arbeitsbedingungen einsetzen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin