Montag, 14. Oktober 2019

Ukrainischer Regierungschef Jazenjuk übersteht Misstrauensvotum

16. Februar 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland
Parlament in Kiew. Foto: dts Nachrichtenagentur

Parlament in Kiew.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Kiew  – Der ukrainische Regierungschef Arseni Jazenjuk hat am Dienstag ein Misstrauensvotum im Parlament überstanden.

194 Abgeordnete stimmten für einen Rücktritt des Politikers, für eine Abwahl wären 226 Stimmen nötig gewesen.

Zuvor hatte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko die Umbildung der Regierung gefordert, um das Vertrauen in das Kabinett wiederherzustellen.

Jazenjuk ist seit Februar 2014 Ministerpräsident der Ukraine. Er hatte zuletzt deutlich an Rückhalt in der Bevölkerung verloren, auch aus dem Ausland kam Kritik. Ihm wird unter anderem vorgeworfen, Reformen zu verschleppen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin