Dienstag, 24. November 2020

Französische Regierung übersteht Misstrauensvotum

19. Februar 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland

Foto: dts Nachrichtenagentur

Paris  – Die französische Regierung hat am Donnerstag wie erwartet ein Misstrauensvotum der Opposition überstanden.

Der Misstrauensantrag, den die konservative UMP und die Zentrumspartei UDI eingebracht hatten, erhielt nur 234 von 289 notwendigen Stimmen.

Die sozialistische Regierung hatte das Votum selbst provoziert, um ein umstrittenes Reformgesetz trotz einer unsicheren Mehrheit durchzubringen.

Durch das Scheitern des Misstrauensvotums gilt es automatisch als angenommen und kommt nun in den Senat. Mit dem Reformgesetz strebt die Regierung in Paris eine Liberalisierung der französischen Wirtschaft an. Dazu gehören unter anderem Lockerungen von Ladenöffnungszeiten sowie die Ausweitung von Sonntags- und Nachtarbeit.(dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin