Sonntag, 22. September 2019

Über 4.000 unterzeichnen Petition „Bau einer zweiten Rheinbrücke“ von Steffen Weiß

17. Dezember 2015 | 3 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional
 Symbolische Übergabe der Unterschriften. Fotos: v. privat

Symbolische Übergabe der Unterschriften.
Fotos: v. privat

Kreis Germersheim – Die Petition „Bau einer zweiten Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe“ ist außerordentlich erfolgreich. Weit über 4000 Mitzeichner hat sie, und es wurden auch am letzten Tag der Zeichnungsfrist noch mehr.

Initiator Steffen Weiß aus Wörth hat die Online-Petition nun beim Bürgerbeauftragten des Landes Rheinland-Pfalz, Dieter Burgard, eingereicht. Sie hat deutlich mehr Unterstützer als alle anderen Online-Petitionen und ist somit bislang die erfolgreichste beim Bürgerbeauftragten.

Heute (17. Dezember) sind  die Unterschriften in symbolischer an den Bürgerbeauftragten übergeben worden, um die Dringlichkeit des Anliegens zu unterstreichen.

Bei der Übergabe waren neben Vertretern des Aktionsbündnisses für die zweite Rheinbrücke auch die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende und Spitzenkandidatin für die Landtagswahl, Julia Klöckner, und der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Alexander Schweitzer, anwesend. Nun geht die Petition in den Petitionsausschuss.

Landtagsabgeordneter Martin Brandl, seit Jahren ebenfalls Verfechter der zweiten Rheinbrücke, dankte dem Initiator und den tausenden Aktiven, die sich für den Bau der zweiten Rheinbrücke bei Wörth einsetzen. „Das ist ein starkes, ein klares Zeichen.“

Petition Rheinbrücke Steffen weiß Martin Brandl

Steffen Weiß (li.), Martin Brandl

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

3 Kommentare auf "Über 4.000 unterzeichnen Petition „Bau einer zweiten Rheinbrücke“ von Steffen Weiß"

  1. von Venningen sagt:

    Warum man sich die Mühe macht, die Unterschriften auch H. Schweitzer SPD zu überreichen, verstehe ich nicht. Rot / Grün hat das Thema in den letzten 10 Jahren doch überhaupt nicht interessiert. Jetzt werden sie eh abgewählt. Schade um die das Papier für die Kopie der Unterschriften.

    • Es wurden ja gar nicht die Unterschriften kopiert, ich habe auch keine Liste, da das Petitionsmitzeichnungsverfahren online läuft.
      Das war ein symbolischer Akt. übergeben wurden nur ein Deckblatt und ein Ausdruck der Online-Petition.
      Die prominent besetzte Teilnahme – neben Schweitzer noch der Vorsitzende des Petitionsausschusses, MdL Winter (SPD) – bei einer rein symbolischen Aktion ist doch eine echte Würdigung.

  2. JohnnyB sagt:

    Jagt die Politiker jeden Morgen um 7 Uhr über die Rheinbrücke und zwar ohne Fahrer… was glaubt ihr wie schnell eine zweite Brücke da ist?

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin