Freitag, 17. September 2021

Gebhart und Brandl: Hoffen auf zügigen Bau der zweiten Rheinbrücke

23. Juni 2020 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional
Rheinbrücke Wörth Maxau von unten

Rheinbrücke Wörth/ Maxau
Foto: red

Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Südpfalz Dr. Thomas Gebhart und der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (beide CDU) drängen weiter auf den Bau der zweiten Rheinbrücke bei Wörth.

Gebhart und Brandl hoffen auf eine gute Entscheidung für die Region bei den aktuellen Verhandlungen am Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, der sich mit den Klagen der Stadt Karlsruhe und der Umweltschutz-Organisation BUND gegen die Brücke befasst. „Gerade in diesen Tagen zeigt sich erneut, wie wichtig eine zweite Rheinbrücke wäre.“

Zudem drängen die Abgeordneten darauf, dass der Bau der Brücke durch die CEF-Maßnahmen – also im Vorfeld umzusetzender und auf Wirksamkeit zu überprüfender Ausgleichsmaßnahmen – nicht nochmals um viele Jahre verzögert wird. Vermeidbare Verzögerungen durch die Umweltschutzmaßnahmen müssten vermieden werden. Die Länder seien hier gefordert, die Maßnahmen so rasch wie möglich umzusetzen. „Der zügige Bau der zweiten Rheinbrücke ist für unsere ganze Region von großer Wichtigkeit.“

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin