Freitag, 06. Dezember 2019

Beiträge zum Stichwort ‘ Zuwanderung ’

Andere Zahlen als 2015: Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

26. Februar 2017 | Von

Berlin – Das Statistische Bundesamt (Destatis) wird am Dienstag neue Zahlen zur demografischen Entwicklung vorlegen: Die Wiesbadener Behörde geht dabei nach Informationen der „Welt am Sonntag“ von einer dauerhaft erhöhten Zuwanderung aus. Netto, also nach Abzug der Abwanderungen, würden demnach auf lange Sicht jedes Jahr 200.000 Menschen nach Deutschland kommen. Zuletzt hatte das Statistische Bundesamt
[weiterlesen …]



Zuwanderung: BAMF-Chef Weise zieht kritische Bilanz

28. August 2016 | Von

Berlin  – Der Chef des Bundeamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise, zieht nach einem Jahr im Amt eine kritische Bilanz. Besonders die Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt gestalte sich schwierig. Weise sagte der „Bild am Sonntag“: „Es wird lange dauern und viel kosten.“ 70 Prozent derer, die gekommen sind, seien zwar erwerbsfähig,
[weiterlesen …]



Rumänien an der Spitze: Zuwanderung von EU-Ausländern nach Deutschland auf Rekordwert

2. Juli 2016 | Von

Berlin- Die Zuwanderung von Bürgern aus EU-Staaten nach Deutschland ist im Jahr 2015 auf ein Allzeithoch gestiegen. Aus einer Zuwanderung von 685.485 und einer Abwanderung von 303.036 EU-Bürgern ergab sich eine Nettozuwanderung von 382.449. Das geht aus dem neuen Freizügigkeitsmonitoring des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hervor, das der „Welt“ vorliegt. Weiterhin zahlenmäßig wichtigstes
[weiterlesen …]



Maas: „Wir müssen das Tempo der Zuwanderung drosseln“

29. November 2015 | Von

Berlin – Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) warnt davor, in der Flüchtlingskrise die deutschen Grenzen zu schließen. Maas sagte der „Welt am Sonntag“ (29. November), dass eine „Schließung der Binnengrenzen kontraproduktiv wäre und zu einer weiteren Chaotisierung der Lage führen würde. “ Die Flüchtlinge würden dann über die grüne Grenze nach Deutschland flüchten und die Lage
[weiterlesen …]



Umfrage: Große Koalition geht zu wenig auf Zuwanderungssorgen ein

13. Dezember 2014 | Von

Berlin  – Für 65 Prozent der Deutschen gehen die Regierungsparteien der Großen Koalition nicht ausreichend auf die Sorgen der Menschen bei den Themen Flüchtlingspolitik und Zuwanderung ein. Nur 28 Prozent sehen kein solches Defizit, dies ergab eine Umfrage von TNS Forschung für das Hamburger Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Zudem sind 34 Prozent der Befragten der Ansicht,
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin